Polizei schnappt AMS-Einbrecher

DNA-Spuren, unter anderem auf diesem zurück gelassenen Winkelschleifer mit extra langem Kabel führten zu den rumänischen Einbrechern.
2Bilder
  • DNA-Spuren, unter anderem auf diesem zurück gelassenen Winkelschleifer mit extra langem Kabel führten zu den rumänischen Einbrechern.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND. Die Polizei nahm Ende Juni in Nondorf drei Rumänen fest, die zuvor in die Sportplatz-Kantine eingebrochen waren. Zwei davon, der 29-jährigen Ciprian C. und der 28-jährigen Marian-Viorel B. kamen in Untersuchungshaft. Der 19-jährige dritte Verdächtige, Ionut P., wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Noch nie in Österreich gewesen

Alle drei festgenommenen rumänischen Staatsbürger behaupteten, das erste Mal in Österreich gewesen zu sein. Im ersten Ansatz konnten ihnen auch keine weiteren Tathandlungen nachgewiesen werden. Daher sollten die beiden in Untersuchungshaft befindlichen Täter am 5. Juli wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Doch es kam anders: Durch die intensive Ermittlungstätigkeit der Kriminalbeamten und den Abgleich von Spuren und DNA-Material konnte den beiden Rumänen jedoch einen Tag vor ihrer Freilassung noch mehrere Straftaten nachgewiesen werden.

DNA im AMS

Zum einen der durchaus spektakuläre Einbruch in das Gmünder AMS kurz vor Weihnachten, wo die Einbrecher den Tresor aus der Wand gerissen und mit einer Trennscheibe aufgeschnitten hatten. Damals waren Teile ihres Einbruchswerkzeuges, unter anderem eine Flex mit extra langem Kabel zurück geblieben. Bei diesem Einbruch hatten die Täter einen Gesamtschaden von etwa 3500 bis 4000 Euro verursacht

KIK-Tresore geknackt

Außerdem konnten ihnen die Einbrüche in die Büros der Firmen NKD und KIK im Einkaufszentrum Thayapark in Waidhofen in der Nacht von 20. auf den 21. April diesen Jahres nachgewiesen werden. Auch hier wurde bei der Firma KIK ein Tresor aufgebrochen. Der Gesamtschaden bei beiden Firmen betrug rund 7500 Euro.Weitere Vernehmungen und Überprüfungen zu weiteren Einbruchsdelikten werden durch die Kriminalisten der PI Gmünd vorgenommen. Durch Bekanntwerden dieser Tatsachen verbleiben die Beschuldigten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems bis auf weiteres in U-Haft.

willibrocksBezirkspolizeikommandant Wilfried Brocks hat allen Grund zum Strahlen: Seine Beamten klärten gleich mehrere Einbrüche.

Hervorragende Tatortarbeit

Bezirkspolizeikommandant Wilfried Brocks zu diesem schönen Erfolg seiner Beamten: "In Zeiten wie diesen ist der Schlüssel zur erfolgreichen Ermittlungsarbeit der Polizei die ausgezeichnete Tatortarbeit, weil der Sachbeweis viel mehr Kraft hat als jedes Geständnis, das ja widerrufen werden kann." Wenn die Tatortarbeit entsprechend gemacht worden sei, ein Täter erkennungsdienstlich behandelt werde und die DNA durch die Datenbanken laufe, erziele man immer wieder Treffer innerhalb der ganzen, nicht geklärten Einbruchsdiebstähle, so Brocks.

Erklärungsnotstand der Täter

"Wenn die eigene DNA auf einem Tresor auftaucht und man zuvor angeben hat, noch nie in Österreich gewesen zu sein, hat man als Betroffener einen Erklärungsnotstand. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, den Einbrechern noch weitere Taten zu zu ordnen, kurz bevor sie entlassen worden wären. Das war knapp und wir waren zeitlich sehr unter Druck. Es war herrlich, als die Datenbank die Treffer ausgespuckt hat", freut sich Brocks über den Ermittlungserfolg.

DNA-Spuren, unter anderem auf diesem zurück gelassenen Winkelschleifer mit extra langem Kabel führten zu den rumänischen Einbrechern.
Bezirkspolizeikommandant Wilfried Brocks hat allen Grund zum Strahlen: Seine Beamten klärten gleich mehrere Einbrüche.
Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.