Heidenreichstein
Projekt "Sinnvoll Tätig Sein" bis Jahresende verlängert

Grund zur Freude

HEIDENREICHSTEIN (red). Das Grundeinkommensprojekt der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel, in dem 44 Menschen einen für sie neuen Weg gefunden haben, wurde wegen des großen Erfolges durch Intervention von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bis Jahresende verlängert. Bisher haben mehr als 25 prozent jener Frauen und Männer, die seit Jahren ohne Chance auf einen Arbeitsplatz waren, ihren Weg in den Arbeitsmarkt gefunden. Damit ist "Sinnvoll Tätig Sein" erfolgreicher als erwartet. Aber auch ohne Arbeitsplatz sind die teilnehmenden Frauen und Männer aktiv, etwa bei Vereinen, in Nachbarschaft, Kinder- und Altenbetreuung oder sie haben eine Ausbildung begonnen. Für die zusätzlich entstehenden Betreuungskosten muss die Betriebsseelsorge alleine aufkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen