Leserbrief zu Artikel - Hochzeit in Schrems wahrscheinlich kleiner als angenommen, BB, 24. September 2020
Qualitäts-Journalismus?

Guter Artikel im BB, gut recherchiert, oft ist es doch gscheiter die Fakten erst einmal zu sammeln und zu sortieren, auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und nicht nur danach zu trachten, den "ersten Aufreisser" zu haben! Das ist nämlich bei einer anderen, kostenpflichtigen und wöchentlich erscheinenden Lokalzeitung passiert und damit wurden der Hass und die zum Teil sehr untergriffigen Kommentare in den sozialen Medien erst so richtig geschürt. Das ist ganz weit weg von Qualitäts-Journalismus und auf diesselbe Stufe zu stellen mit einigen anderen "Schundblattln"! Ursprüngliche Schlagzeilen wie "Türkenhochzeit", "bis zu 700 Gästen", usw., usw., sind mittlerweile zum Teil aus dem Internet verschwunden, bzw. abgemildert worden. Da darf man sich aber auch nicht wundern, wenn alle auf den Bürgermeister losgehen, die Hochzeitsgäste und sogar deren Kinder beschimpft werden! Manche fordern sogar - "Köpfe müssen rollen" - wollen wir wirklich eine "bühnenhafte erhöhte Richtstätte" für öffentliche Enthauptungen am Schremser Hauptplatz errichten? (Definition Schafott)? Das Ganze gehört seriös aufgearbeitet, ohne politischem "Hickhack", wenn nötig auch angezeigt und bestraft und wenn jemand persönliche Konsequenzen, welcher Art auch immer, ziehen will, dann sollte er das tun!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen