Nach Ausweichmanöver
Radfahrerin (57) bei Sturz schwer verletzt

Eine Radfahrerin aus Gmünd erlitt mehrere Knochenbrüche, nachdem sie einem Auto ausweichen wollte.

GMÜND/ZWETTL. Ein 39-Jähriger aus der Gemeinde Zwettl lenkte am 28. Juli auf der Gemeindestraße von Ritzmannshof kommend in Richtung Groß Haslau ein Club Car Precedent Elektro, das für maximal 10 km/h zugelassen ist. In dem offenen Fahrzeug befanden sich auch seine Ehegattin und zwei minderjährige Kinder. Hinter dem Auto fuhren zwei Radfahrer mit ihren Rennrädern. Beide trugen Fahrradkleidung und Helme.

Als plötzlich das Auto links in Richtung Teichhäuser einbog, konnte ein Radfahrer gerade noch am Fahrzeug vorbeifahren. Die zweite Radfahrerin, eine 57-Jährige aus Gmünd, stürzte und erlitt schwere Verletzungen (Bruch von drei Rippen, Bruch des Schambeinastes und Abschürfungen).

Zu einer Kollision zwischen dem Elektro-Car und dem Fahrrad kam es nicht. Die Frau wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Gmünd gebracht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen