Schloss Weitra Festival: Wechsel in der Geschäftsführung

Helmut Rohrweck löst Paul Rzepa in der Geschäftsführung des Schlossfestivals ab.
  • Helmut Rohrweck löst Paul Rzepa in der Geschäftsführung des Schlossfestivals ab.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

WEITRA. Mit Jahreswechsel kam es in Weitra auch zu einem Wechsel in der Geschäftsführung des Festivals: Helmut Rohrweck, bisher bereits Obmann des Kultuvereins Weitra, übernimmt die Geschäftsführung von Paul Rzepa, der sich künftig wieder zur Gänze seiner Steuer- und Unternehmensberatung widmen wird.

Synergien sinnvoll nutzen

Dass nunmehr der Obmann des Kulturvereins Weitra, Helmut Rohrweck, auch die
Geschäftsführung des Festivals übernimmt, soll vor allem eines bringen: Die vorhandenen Synergien sinnvoll zu nutzen. Dies ist eines der großen Ziele, die sich der Neo- Geschäftsführer für seine Arbeit gesetzt hat. Die Zusammenarbeit zwischen den Schlossherren, Familie Fürstenberg, der Stadtgemeinde Weitra, des Kulturvereins sowie auch mit der Wirtschaft Weitra soll intensiviert werden. Das reicht von organisatorischen Fragen über Zusammenarbeit mit Sponsoren und Partnern bis hin zu einer engen Abstimmung in Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.

Teamplayer mit Liebe zu Kultur und Tourismus

Reichlich Erfahrung und einen guten Überblick über die lokalen Zusammenhänge bringt Rohrweck mit: So war er von 1980-1990 in Weitra als Stadtrat für Tourismus tätig, ein Umstand der wesentlich zu seiner Berufung als Obmann des Kulturvereins beitrug. Helmut Rohrweck bezeichnet sich selbst als „echten Teamplayer“. Vor seiner Pensionierung hat er in seinem Job bei der ÖBB größere Projekte und Teams gemanagt.

"Alle an einem Strang"

„Ich möchte möglichst viele Freiwillige begeistern, sich aktiv an dem Festival zu beteiligen. Wir haben schon jetzt - in den ersten Wochen der Vorbereitung auf das Festival 2016 - gesehen, wie viel man erreichen kann, wenn alle an einem Strang ziehen“, betont er in einer ersten Zwischenbilanz.
Den künstlerischen Bereich, den Intendant Peter Hofbauer verantwortet, sowie das unmittelbare Geschehen auf der Bühne stellt Rohrweck in den Mittelpunkt all seiner Überlegungen. „Letzten Endes ist es die Leistung der Künstlerinnen und Künstler, die das Publikum begeistert. Natürlich unterstützen wir diese daher hinter den Kulissen, wo wir nur können.“

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.