Sturm löschte Naturdenkmal aus

Majestätisch: Die Linde im Schlosspark war seit den Zeiten Kaiser Franz Josefs eine Zier.
2Bilder
  • Majestätisch: Die Linde im Schlosspark war seit den Zeiten Kaiser Franz Josefs eine Zier.
  • Foto: Gde. Hirschbach
  • hochgeladen von Simone Göls

HIRSCHBACH. Am Sonntag, 04. August 2013 verursachte ein Gewitter mit Sturmböen auch in Hirschbach schwere Schäden. 2 Föhren beim Vereinssaal fielen dem Sturm zum Opfer.
Der größte Schaden entstand jedoch an der 140 Jahre alten Linde im Schloßhof. Das bereits im Jahr 2007 durch einen Sturm beschädigte „Wahrzeichen“ wurde in der Mitte gespalten und drohte auseinander zu brechen. Da die mächtige Linde seit dem Jahr 1968 unter Naturschutz stand, wurde die BH Gmünd davon in Kenntnis gesetzt. Bezirksförster Ing. Grulich inspizierte die Linde und kam zum Entschluss, dass die Linde nicht zu retten sei. Es bestand sogar Gefahr im Verzug. Um eine Gefährdung der Menschen beim Kirchgang bzw. den spielenden Kindern zu vermeiden, veranlasste Bürgermeister Rainald Schäfer das sofortige Entfernen der Linde.
Am Mittwoch, 07.08.2013 und Samstag, 10. August 2013 wurde dann die riesige Linde von der Fa. Kugler aus Steinbach fachmännisch entfernt.
Die Linde wurde laut Schulchronik im Jahr 1879 anlässlich der Silbernen Hochzeit von Kaiser Franz Josef gepflanzt. Nun 130 Jahre später musste sie leider den Naturgewalten weichen. Bürgermeister Schäfer: Wir werden natürlich in absehbare Zeit eine neue Linde (vielleicht eine schon etwas größere) pflanzen, um so dem Schloßhof wieder ein gewisses Flair zu verleihen. So soll das Lied „Die alte Linden“ mit dem Text von OSR Gerhard Hofmann und dem Satz von OSR Leopold Schäfer weiterhin seine Berechtigung haben.

Majestätisch: Die Linde im Schlosspark war seit den Zeiten Kaiser Franz Josefs eine Zier.
Stürmisch: Leider wurde das Naturdenkmal ein Raub des Sturmes und musste fallen.
Autor:

Simone Göls aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.