21. Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen
Teilnehmer aus dem Bezirk Gmünd konnten sich auch heuer wieder im Spitzenfeld platzieren.

2Bilder

530 Feuerwehrmitglieder nahmen am 21.Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen im NÖ Feuerwehr-und Sicherheitszentrum in Tulln am 6.und 7. März 2020 teil.
Zehn Teilnehmer aus dem Bezirk Gmünd stellten sich in den sechs praxisnahen Disziplinen wie Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät, Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen, Arbeiten in der Einsatzleitung, Lotsendienst, Lagemeldung und Fragen aus dem Feuerwehrwesen den hohen Anforderungen und lösten die Aufgaben in gewohnt souveräner Art.
Die erfolgreichen Teilnehmer:
Marcel Möslinger Gr. Wolfgers mit der Maximalpunktezahl 300
Ernst Pregesbauer Albrechts
Maximilian Knapp Albrechts
Dominik Krenn Hoheneich
Andreas Waschka Albrechts
Elena Müllner Hoheneich
Florian Hahn Hoheneich
Lena Hofmann Hoheneich
Bernhard Knapp Albrechts
Daniel Kotrba Hoheneich

Ein großer Dank gebührt auch den Ausbildnern, die durch ihre hohe Kompetenz und Motivation die Bewerber in der Materie Feuerwehrfunk perfektionierten und somit das erbrachte Spitzenergebnis beim Bewerb ermöglichten.
Die Ausbildnern: Robert Fuchs, Manuel Haumer, Anja Pregesbauer Lisa Wally Natascha und Markus Zwingenberger.

Autor:

max moerzinger aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen