Tierquälerei in Weitra

SYMBOLFOTO
  • SYMBOLFOTO
  • Foto: Wissmann Design_fotolia
  • hochgeladen von Eva Jungmann

WEITRA. Ein bislang unbekannter Täter schoss vom 1. 1. auf 2. 1. in einem Tiergehege in der Zwettlerstraße vermutlich mittels eines Kleinkaliber-Gewehres einen etwa acht Monate alten und etwa 60 Kilo schweren Damwild-Bock. Der Einschuss erfolgte am rechten vorderen Blatt. Das Tier dürfte aufgrund eines Lungentreffers verendet sein. Das Gehege selbst ist von allen Seiten frei zugänglich. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 250 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen