Übergänge-Prechody ’18 widmet sich heuer auch dem Thema 1968.

So schaut die tschechische Kultband Plastic People of the Universe heute aus.
  • So schaut die tschechische Kultband Plastic People of the Universe heute aus.
  • Foto: ppu
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND. Die Protestbewegungen von 1968, getragen von einer jungen rebellischen Generation, hatten in den beiden Nachbarländern Tschechoslowakei und Österreich gänzlich andere Auswirkungen.

Plastic People of the Universe

Das internationale Kulturfestival ÜBERGÄNGE PŘECHODY setzt sich heuer unter anderem mit den Aspekten von Visionen, Aufbruch und Unterdrückung rund um das Jahr 1968 auseinander. Mit Theaterproduktionen, Vorträgen, einer Diskussionsveranstaltung und Konzerten wird den Ereignissen vor 50 Jahren gedacht. Der Auftritt der Kultband „Plastic People Of The Universe“ gehört zu einem der Highlights des heurigen Festivals.

Vier Tage lang werden Gmünd und České Velenice wieder ganz im Zeichen des internationalen Kulturfestivals ÜBERGÄNGE PŘECHODY stehen. An 10 verschiedenen Plätzen – vom romantischen Schlosspark, dem Stadtplatz mit den Sgraffittihäusern, dem historischen Bahnhof bis zur Wohnbausiedlung der 70er Jahre - werden 80 KünstlerInnen aus mehreren Nationen die beiden Städte zu einem gemeinsamen Festplatz machen und mit Theater, Musik, Ausstellungen, Kino, Tanz, Exkursionen, Diskussionen und Performances Menschen überraschen und begeistern.
Wie bei den letzten Festivals darf man sich auch 2018 auf ein außergewöhnliches Programm mit über 40 Events mit zahlreichen Neuheiten und Premieren freuen.

1968 – der Traum von Freiheit

Inhaltlich wird auf mehrere Jubiläen Bezug genommen. So steht das Jahr 1968 im Mittelpunkt, das zum einen für eine positive Aufbruchstimmung und gesellschaftliche Veränderung steht, zum anderen auch an tragische Ereignissen erinnert. In der Tschechoslowakei wurde die junge Freiheitsbewegung, der sogenannte „Prager Frühling“, mit der Niederschlagung brutal beendet - damit wurde viel Kreativität in den Untergrund gedrängt. Damals war eine Rockgruppe wesentlicher Akteur des kritischen Protests und hat an geheimen Orten verbotenen Konzerte gegeben. Es ist eine große Ehre, dass die legendären „Plastic People of the Universe“ erstmals beim Festival zu Gast sein werden! Auch das Divadlo Continuo, die international renommierte Theater-Performance Gruppe und eine Historikerkonferenz werden sich mit dem Thema Protest und Zivilcourage im Zusammenhang mit dem Jahr 1968 auseinandersetzen.
Aber auch die heiteren Seiten der 60ies werden mit Tanz und musikalischen Beiträgen gemeinsam gefeiert werden. Ein Tribute to the Beatles darf dabei nicht fehlen und so wird auch die beste Beatles – cover Band Europas im Schlosspark mit original-Outfint und Instrumenten aufspielen.

Mit Street-Performances, Urban Art, jeder Menge Weltmusik und dem als Welt-Dorf gestalteten Schlosspark präsentiert sich ÜBERGÄNGE PRECHODY als eines der aufregendsten Cross-Border Festivals Europas und bleibt 2018 was es immer war: ein internationales völkerverbindendes und grenzenloses Kulturfest, das nicht nur von KünstlerInnen sondern von den beteiligten Menschen selbst gestaltet wird.

Infos: festival@prechody.eu; www.prechody.eu, +43 (0)664 150 53 48
Mit einem Festivalbutton können alle Veranstaltungen kostenlos besucht werden!

Mehr zu "Plastic People of the Universe"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen