Unsere Claudia: Eine starke Frau aus Weitra

WEITRA. Ob Chefin eines Großkonzernes, Mitarbeiterin einer Sozialeinrichtung oder eine Hilfskraft, die sich den Traum vom eigenen Geschäft verwirklichte, Niederösterreich ist voll mit starken Frauen. Claudia Steininger ist eine davon. Die Weitraerin hat es ins Finale zur Wahl der erfolgreichsten Niederösterreicherin geschafft.

Kindheit in den Bergen

Sie erzählt aus ihrem spannenden Lebenslauf: "Ich wurde am 28. 12. 1974 in Linz geboren. Meine Kindheit zwischen drei und sechs Jahren verbrachte ich auf einer Berghütte, die meine Eltern damals bewirtschafteten. Danach besuchte ich die VS Moorbad Harbach." Nach vier Jahren im Gymnasium Gmünd folgte eine 5-jährige HTL, die TGM-Kunststofftechnik.

Tochter des Firmengründers


Claudia Steininger ist die Tochter von Maximilian Aspelmayr, der die Firma Asma gegründet hat, sie berichtet weiter: "Nach erfolgreichem Abschluss der HTL stieg ich in den elterlichen Betrieb ein. Ich durchlebte viele Bereiche des Unternehmens, um Erfahrungen zu sammeln. Letztendlich fokussierte ich mich auf den Vertrieb. Im Jahr 2002 stellte ich mich der Herausforderung und übernahm die Position der Geschäftsleitung. Gemeinsam mit Ing. Thomas Brandeis leite ich seither das Unternehmen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind die Leitung des Vertriebs, Familienarbeit und Personalarbeit."

Von Wultschau nach Weitra

Die Firma Asma wurde 1980 von Maximilian Aspelmayr in Wultschau gegründet. Von Beginn an wuchs das Unternehmen. 1998 zog die Firma nach Weitra in das ehemalige Respogebäude um. Das war damals ein großer Schritt. Claudia Steininger weiter: "Mittlerweile stehen wir bei 140 Mitarbeitern. Viele unserer Produkte werden speziell für und mit unserem Kunden entwickelt (z. B. eine spezielle Beschichtung für Holzlackierung). Um auf dem internationalen Markt konkurrenzfähig zu sein, hat unser hauseigener Anlagenbau eine vollautomatisierte Fertigungsanlage für Großserien konzipiert. Gemeinsam mit unserer Tochterfirma Asma Polska und unseren diversen Vertretungen sind wir für eine gute Marktbearbeitung gerüstet."
Seit 2003 ist Claudia Steininger mit Gerhard Steininger verheiratet, die beiden haben zwei Töchter. Zu ihren privaten Leidenschaften gehören die Familie, das Bergsteigen, das Motorradfahren und die MRG Weitra.

Zur Sache:
Die Wahl zur erfolgreichsten Niederösterreicherin läuft noch bis 15. Oktober. Mitstimmen im Internet kann man unter www.wir.niederoesterreicherinnen.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen