Wenig Interesse an Bildung

Auf wenig Gegenliebe stieß das Bildungsvolksbegehren im Bezirk Gmünd – 1.278 unterschrieben.
von Eva Jungmann

¶BEZIRK. Zu faul, zu ignorant, zu wenig selber betroffen? Die Gründe für das Fernbleiben vom Bildungsvolksbegehren sind wahrscheinlich mannigfaltig. Fakt ist: von 31.704 amtlich beglaubigten Unterschriftsberechtigten fanden lediglich 1.278 den Weg in ihre jeweilige Wohnsitzgemeinde zum tatsächlichen Unterschreiben. Das sind gerade einmal vier Prozent. Österreichschnitt: 6,1 Prozent.
Dabei hatte Initiator Alt-Finanzminister Hannes Androsch wenig Mühen gescheut, für sein Projekt des systematischen Umbaus der Bildungssituation in Österreich zu werben.
In der Bezirkshauptstadt Gmünd beispielsweise bekundeten 229 Menschen deutlichen Änderungswillen in Sachen derzeitiger Schulbildungssitua­tion. In Schrems waren es 217 von 4.647 Stimmberechtigten (= 4,5 Prozent).
Bgm. Reinhard Österreicher, selbst Direktor der neuen Schremser Mittelschule und Befürworter des Volksbegehrens, erklärt sich die geringe Beteiligung so: „Mit dem Thema Bildung kann man nicht die großen Massen bewegen und viele glauben vielleicht, dass das Volksbegehren wenig Auswirkungen haben wird. Dennoch bin ich nicht unzufrieden.“
Ebenfalls nur zögerlich fanden sich die Bewohner der weiteren größeren Gemeinden, respektive Städte, im Bezirk in den Gemeindestuben zum Unterzeichnen ein. In Heidenreichstein etwa befürworteten 142 Einwohner das Volksbegehren, in Litschau gar nur 55 (2,7 Prozent) und in Weitra 57 (2,4 Prozent).
Hier lässt sich auch ein deutlicher Trend ablesen, welche Couleur in den jeweiligen Gemeinden das Zepter in der Hand hat. In den sechs SP-regierten Gemeinden des Bezirkes war das Begehren nach veränderter Bildung erwartungsgemäß höher als in schwarzen Hochburgen. So ist Hirschbach statistisch gesehen eine Bildungsvolksbegehrens-Hochburg, was die Zustimmung dazu anbelangt, denn 14,8 Prozent der Bevölkerung sprachen sich dafür aus (491/73), Brand-Nagelberg folgt mit 5,2 Prozent (1436/75), gefolgt von Gmünd (5,1), Schrems (4,5), Amaliendorf (4,5) und Schlusslicht Heidenreichstein (4,0). Am intensivsten abgelehnt wurde das Volksbegehren übrigens in Waldenstein und Unserfrau-Altweitra mit nur 1,5 bzw. 1,8 Prozent Zustimmung.

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.