500 Studenten aus dem Bezirk Gmünd habens getan.

Rechtzeitig zu Studienbeginn informiert die JVP Bezirk Gmünd gemeinsam mit Jugendlandesrat Karl Wilfing Studenten und Studentinnen über die Neuerungen beim Semesterticket. V.l. Dominik Layr, Alexander Walter, Dominic Weber, Jugendgemeinderat Patrick Layr, Georg Fischer Ankern, LR Mag. Karl Wilfing, JVP Bezirksobmann David Süß, Michael Walter, Klaus Ramharter.
  • Rechtzeitig zu Studienbeginn informiert die JVP Bezirk Gmünd gemeinsam mit Jugendlandesrat Karl Wilfing Studenten und Studentinnen über die Neuerungen beim Semesterticket. V.l. Dominik Layr, Alexander Walter, Dominic Weber, Jugendgemeinderat Patrick Layr, Georg Fischer Ankern, LR Mag. Karl Wilfing, JVP Bezirksobmann David Süß, Michael Walter, Klaus Ramharter.
  • Foto: Filzwieser
  • hochgeladen von Eva Jungmann

BEZIRK. Ab Herbst 2012 erhöhen die Wiener Linien die Preise für das Semesterticket. JVP Bezirk Gmünd hat sich dafür eingesetzt, dass auch dementsprechend der Semesterticket-Bonus des Landes Niederösterreich erhöht wird und hat sich durchgesetzt.
Die Forderung der JVP, die im Jahr 2008 umgesetzt wurde, wird von vielen Studentinnen und Studenten in Anspruch genommen. „Jährlich werden so mehr als 500 Studierende mit Hauptwohnsitz im Bezirk Gmünd unterstützt. Der Bonus wird von EUR 50 auf EUR 75 erhöht und gleicht somit die Ungleichbehandlung zu den Wiener Studentinnen und Studenten aus,“ so JVP Bezirksobmann David Süß.
„Die JVP hat sich auch noch ein zweites Mal durchgesetzt, denn der Bezug der Familienbeihilfe ist keine Voraussetzung mehr. Kriterium ist ab jetzt nur noch die Altersgrenze von 26 Jahren,“ so Süß.
Studierende mit dem Hauptwohnsitz in Niederösterreich senden pro Semester den Antrag entweder per Post, Fax bzw. E-Mail ein, oder sie holen sich bis zu 75 Euro in bar an einer der beiden Auszahlungsstellen im Bürgerbüro, Herrengasse 13, in Wien bzw. im Bürgerbüro des Landes NÖ, Landhausboulevard, Haus 4, in St. Pölten ab. Die Förderung kann jeweils vom Semesterbeginn an Universitäten (1. Oktober bzw. 1. März) bis zum Ende der Ferien (30. September bzw. 28. Februar) beantragt werden.
„Für uns als JVP gilt: viele andere reden nur, stellen Forderungen und malen Transparente. Das ist uns zu wenig: wir machen. Wir boxen unsere Anliegen durch und setzen sie auch um,“ stellt der JVP Bezirksobmann klar.

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.