8.946: Diesner-Wais siegt überlegen bei den Vorzugsstimmen

Martina Diesner-Wais verteidigte ihr Nationalratsmandat erfolgreich.
  • Martina Diesner-Wais verteidigte ihr Nationalratsmandat erfolgreich.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

BEZIRK. Bei der vergangenen Nationalratswahl ritterten die ÖVP-Kandidaten im Waldviertler Wahlkreis um Vorzugsstimmen. Denn nicht die Platzieung auf der Liste war für den (Wieder)Einzug in den Nationalrat ausschlaggebend, sondern, wie bei der ÖVP gängige Praxis, das Abschneiden bei den Vorzugsstimmen. Hier traten Angelika Fichtinger (Zwettl) und Werner Groiss (Horn) gegen "Titelverteidigerin" Martina Diesner-Wais an. Bei der vergangenen Nationalratswahl hatte Diesner-Wais bereits rund 9000 Vorzugsstimmen im Wahlkreis geholt. Dieses Mal konnte sie ihr beeindruckendes Ergebnis wiederholen. Mit 8.946 Vorzugsstimmen hängte sie ihre Konkurrenten deutlich ab. Angela Fichtinger errang 4.362 Vorzugsstimmen, knapp dahinter lag Werner Groiss mit 4.288. Das Waldviertel hat zwei Direktmandate, beide werden voraussichtlich von Diesner-Wais und Fichtinger besetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen