Atommüll-Lager an der Grenze

BEZIRK (pez/mm). Spätestens bis zum Jahr 2015 will die tschechische Behörde für Nuklear-Abfallentsorgung SURAO entschieden haben, an welchen Standorten die verbrauchten Brennstäbe aus den beiden Atomkraftwerken Temelin und Dukovany endgelagert werden können - berichtet der Niederösterreichische Wirtschaftspressedienst.

Tschechen protestieren bereits
Bei der Bevölkerung in den an das Waldviertel angrenzenden Regionen Südböhmen und Vysocina gehen bereits die Wogen hoch, denn neben vier militärischen Arealen hat SURAO auch sechs Gemeinden als potenzielle Atommüll-Endlager in die engere Wahl genommen. Drei von ihnen - Lodherov, Budisov und Rohozna-Ruzena - sind nur unweit von Niederösterreichs Nordgrenze entfernt. Für das Waldviertel in jedem Fall unangenehm: Lodherov, der nächstgelegene potenzielle Standort für den hochradioaktiven Abfall aus den Meilern Temelin und Dukovany, ist nur 30 Kilometer Luftlinie vom Grenzübergang Grametten entfernt, Rohozna-Ruzena 40 Kilometer von Fratres und Budisov 50 Kilometer von Hardegg/Thaya.

Granit am besten geeignet
„Zunächst geht es um geologische Untersuchungen, ohne die die beiden möglichen Orte für das Endlager nicht bestimmt werden können”, sagt Tomas Hüner, stellvertretender Minister für Industrie und Handel und SURAO-Eigentümervertreter, in einem Interview mit Radio Prag.
So wie im Mühl- und Waldviertel besteht auch in den tschechischen Landkreisen Südböhmen und Vysocina das Gestein vor allem aus Granit, der sich am besten als Schutzmantel eignet. Die endgültige Entscheidung, wo das Atommüll-Endlager in 500 Metern Tiefe schließlich errichtet wird, soll nach 2015 fallen.

Zur Sache
Atommüll-Endlager
Ein dauerhaftes Endlager für hochradioaktive Abfälle aus der Kernenergienutzung ist weltweit noch nirgendwo verwirklicht worden. In Finnland ist ein solches Endlager im Bau, das Endlager Olkiluoto. Das Problem: Heute geht man davon aus, dass radioaktive Abfälle etwa eine Million Jahre eingelagert werden müssen - wobei natürlich niemand vorhersagen kann, wie sicher die Lagerstätten in diesem unvorstellbaren Zeitraum wirklich sind. Zum Vergleich: Die letzte Eiszeit liegt 20.000 Jahre zurück.

Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.