Gmünd
Gemeinderatssitzung: Unterstützung für Mensch und Tier

Michael Bierbach machte sich für Heizkostenzuschüsse stark, Christian Rupp hat ein Herz für Autofahrer und das Wild.
  • Michael Bierbach machte sich für Heizkostenzuschüsse stark, Christian Rupp hat ein Herz für Autofahrer und das Wild.
  • hochgeladen von Michael Mikscha

GMÜND (mm). Eine durchaus überschaubare Tagesordnung ließ die Sitzung des Gmünder Gemeinderates am 4. November relativ kurz ausfallen. Thematisch hatte es die Zusammenkunft der Stadtregierung dennoch in sich.

Resolution

Mit einem Dringlichkeitsantrag eröffnete Bürgermeisterin Helga Rosenmayer den Abstimmungsreigen. Da das Gmünder Bezirksgericht von der Schließung bedroht ist und im ersten Schritt auf die Gerichte Zwettl und Waidhofen an der Thaya aufgeteilt werden soll (im zweiten Schritt soll dann nur noch Zwettl übrig bleiben!), ist man aufgrund einer guten Auslastung sowie erst erfolgter baulicher Aufwertung nicht bereit, diesen wichtigen Gerichtsstandort kampflos aufzugeben. Aus diesem Grund wurde einstimmig eine Resolution verabschiedet, um den Verbleib der Gerichtsbarkeit in Gmünd zu sichern.

Spiel und Spaß

Ein Soccer-Anhänger, also quasi ein transportabler Fußballplatz, beschäftigte die Gemeinderäte ebenso: Die Kinderfreude Gmünd wollen ein solches Gefährt anschaffen, finanziert wird es durch die Anbringung von Werbung auf gut sichtbaren Werbeflächen. Die Stadt Gmünd übernimmt die Anschaffung der Werbefläche um 1.600 Euro exkl. Ust und Werbeabgaben, erhält dafür zehn Tages-Gutscheine, die an Schulen sowie Kinder- und Jugendorganisationen und Vereine für die Abhaltung von Veranstaltungen mit dem Soccer-Anhänger vergeben werden können.

Kalt wirds - und warm!

Die Heizperiode 2019/2020 hat bereits begonnen, und wieder wird für sozial schwache Menschen das Heizen zu einer erheblichen Belastung. Stadtrat Michael Bierbach (SPÖ) legte dem Gemeinderat nah, einen Heizkostenzuschuss von 50 Euro pro Haushalt zu beschließen. Dieser solle jedoch gewissen Zugangsregelungen unterliegen: So sollen nur Bezieher eines Heizkostenzuschusses des Landes Niederösterreich in den Genuß dieser Finanzspritze kommen, und hierbei auch nur solche, die bis 30. März 2020 ihren Hauptwohnsitz in Gmünd haben. Mindestsicherungsbezieher sind ebenso von diesem Zuschuss ausgeschlossen.

Schutz für Wild und Autofahrer

Rund 30 Wildschäden pro Jahr machen die L62 "Nagelberger Straße" zu einem gefährlichen Pflaster für Mensch und Tier. 119 Wildreflektoren sollen unliebsame Zusammentreffen vermindern helfen, ein Drittel der rund 3.000 Euro dafür waren von der Gmünder Jagdgemeinschaft zu tragen. Glücklicherweise wird auf Antrag von Stadtrat Christian Rupp (SPÖ) ein Zuschuss von 400 Euro gewährt.

Heißes Thema Umwelt

Stadtrat Thomas Miksch (SPÖ) erstattete Bericht in Sachen Umwelt. Obwohl LKW-Zufahrtsbeschränkungen eigentlich für relative Ruhe sorgen sollten, musste Miksch vermelden: "Der Schwerverkehr im Stadtzentrum nimmt wieder zu! Die Lebensqualität und natürlich Gesundheit der Anwohner steht auf dem Spiel." Eine Eindämmung ist laut Miksch dringend notwendig. Erfreulich hingegen die Tatsache, dass sich die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik sowohl auf der Energieseite als auch bei der CO2-Bilanz positiv auswirkt. Und auch die Kleinen haben im Gmünder Gemeinderat eine starke Lobby: Die Schaffung von Lebensräumen mit heimischen Wildpflanzen für die Wild- und Honigbienen soll Priorität erhalten.

Autor:

Michael Mikscha aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.