Göll: NÖ-Deutschklassen-Offensive in Gmünd

Gemeinsam mit Direktorin Beatrix Skoll setzt sich LAbg. Bgm Margit Göll für ein gutes Miteinander-Lernen in der Volksschule Gmünd ein.
  • Gemeinsam mit Direktorin Beatrix Skoll setzt sich LAbg. Bgm Margit Göll für ein gutes Miteinander-Lernen in der Volksschule Gmünd ein.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

„Die deutsche Sprache ist die Grundlage für eine erfolgreiche Integration und das Zusammenleben in Österreich, sowie für gleiche Chancen im Gesellschaftsleben und am Arbeitsplatz“, erklärt Landtagsabgeordnete Bgm. Margit Göll.
Auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner startet das Land Niederösterreich eine flächendeckende Deutschoffensive. Dabei sollen Kinder, deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um dem Unterricht richtig folgen zu können, in kleineren Gruppen gezielt gefördert werden. Bereits im Februar 2018 sollen bis zu 80 Pädagoginnen und Pädagogen an ungefähr 60 Schulstandorten für die Deutschklassen eingesetzt werden.
Im Schuljahr 2016/17 nahm das Land Niederösterreich bereits Mittel in die Hand, um Sprachdefizite abzubauen. Jetzt sollen weitere Junglehrerinnen und Junglehrer an Schulen, die mehr als 15% Kinder haben, die dem Unterricht aufgrund fehlender Deutschkenntnisse nicht folgen können, aushelfen.
„In der Volksschule Gmünd gibt es hier einen Bedarf. Kinder mit nicht deutscher Muttersprache werden durch spezielles Lernmaterial gezielt gefördert und zum Vorteil aller danach gut am Unterricht teilnehmen“, freut sich Göll, dass durch die Unterstützung des Landes NÖ auf der einen Seite Lehrende entlastet werden und auf der anderen Seite alle Kinder davon profitieren: „Denn, für die Kinder, die dem Unterricht nicht folgen können, ist es deprimierend und für die anderen Kinder, frustrierend, wenn der Unterricht schleppend vorrangeht. So kann allen geholfen werden und die Freude am Lernen steht im Vordergrund!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen