Grüne präsentieren Bezirks-KandidatInnen

Foto v. l. n. r.: Ferry Kammerer, Elisabeth Hetzendorfer, Elisabeth Springer, Manfred Stattler, Heinz Spindler, Elisabeth Eckhart.
  • Foto v. l. n. r.: Ferry Kammerer, Elisabeth Hetzendorfer, Elisabeth Springer, Manfred Stattler, Heinz Spindler, Elisabeth Eckhart.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

BEZIRK. Drei Frauen und drei Männer wollen durch ihre Kandidatur im Bezirk Gmünd den Wiedereinzug der Grünen in den NÖ Landtag sichern. Bezirkssprecher Manfred Stattler präsentiert unter dem Motto „Wachstum für NÖ“ sein Team für die Landtagswahl am 28. Jänner.
In NÖ soll die klimaschonende Wirtschaft, die soziale Absicherung und der Einsatz für unsere einzigartige Landschaft wachsen“, so Stattler. Für nachhaltiges Wirtschaften mit Respekt vor Mensch und Natur tritt auch die Hsteiner Gemeinderätin, Elisabeth Hetzendorfer, ein. Für Elisabeth Eckhart, Pürbach, ist das Bekenntnis zu einem solidarischen Miteinander, zur Armutsbekämpfung und Existenzsicherung für alle Menschen sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern ausschlaggebend. Der respektvolle Umgang mit Menschen, die bei uns Schutz suchen, ist auch für Friedensaktivist Heinz Spindler, Weitra, selbstverständlich. Er hebt die Bedeutung der Menschenrechte als Leitlinie Grüner Politik hervor.
Elisabeth Springer, Kulturvermittlerin aus Litschau ergänzt: „Ich setze auf kulturellen Gewinn und wirtschaftlichen Erfolg durch Weltoffenheit, Respekt und intensive Zusammenarbeit ohne Grenzen.“ Dem grünen Gemeinderat in Schrems, Ferry Kammerer, ist vor allem die nachhaltige und naturnahe Waldbewirtschaftung wichtig.
„Unterstützen Sie unseren Einsatz für Mensch, Tier und Umwelt mit Ihrer Stimme!“, ruft Stattler abschließend zur Wahl am 28. Jänner auf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen