Helga Rosenmayer als Bürgermeisterin wieder gewählt
Hubert Hauer geht als Vizebürgermeister von Gmünd in die nächste Amtsperiode

Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Vize-Bürgermeister Hubert Hauer mit den neu gewählten Gemeinderäten und Funktionären sowie den gewählten Ortsvorstehern.
  • Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Vize-Bürgermeister Hubert Hauer mit den neu gewählten Gemeinderäten und Funktionären sowie den gewählten Ortsvorstehern.
  • Foto: Angelika Cenkowitz
  • hochgeladen von Angelika Cenkowitz

GMÜND. Am 17. Februar fand in Gmünd die konstituierende Sitzung des Gemeinderates der Stadt Gmünd statt. An der Tagesordnung standen unter anderem die Angelobung der neu gewählten Gemeinderäte, die Wahl des Bürgermeisters, die Wahl der Stadträte, die Wahl des Vizebürgermeisters und die Wahl der Ortsvorsteher statt.
Die bisherige Bürgermeisterin Helga Rosenmayer wurde einstimmig als Bürgermeisterin in die neue Amtsperiode gewählt. "Ich nehme die Wahl mit großer Dankbarkeit und großen Respekt an", gab sich Helga Rosenmayer über ihre Wiederwahl erfreut. Der bisherige Vizebürgermeister Hubert Hauer wurde nach einem SPÖ Alternativvorschlag von Thomas Miksch mit 20 von 29 Stimmen neuerlich zum Vizebürgermeister gewählt. "So wie in der Vergangenheit werde ich mich auch in Zukunft mit voller Kraft für die Stadt Gmünd einsetzen", sagte Hubert Hauer. Die zukünftigen Stadträte kommen mit sieben Personen aus der Volkspartei und mit drei Stadträten aus der SPÖ. Alle konnten einstimmig vom Gemeinderat gewählt werden. 

Ortsvorsteher und Schulausschuss

Die Ortsvorsteher wurden für folgende Katastralgemeinden gewählt. Für Breitensee und Grillenstein wird für die zukünftige Amtsperiode Karl Ferus den Ortsvorsteher stellen. Für Gmünd und Haid konnte Michael Glaser und für Klein- und Großeibenstein Ewald Bauer einstimmig gewählt werden. Der Schulausschuss hat die Funktionsdauer der Gemeinderäte. In den Mittelschulausschuss und in den polytechnischen Schulausschuss wurden jeweils zwei Mitglieder der Volkspartei und ein Mitglied der SPÖ gewählt. In den Sonderschulausschuss werden künftig vier Mitglieder aus der ÖVP und zwei aus der SPÖ vertreten sein. 

Bürgermeister Helga Rosenmayer fand bevor sie die Sitzung schloss noch einige Worte an alle Anwesende: "Wir dürfen in einer hervorragenden Stadt leben. Mit besten Wissen und Gewissen werden wir für unsere Stadt weiter arbeiten. Bei mir stehen immer alle Türen offen, sowohl für alle Bürgerinnen und Bürger als auch für die Gemeinderäte. Ich bin für jede Idee aber auch für konstruktive Kritik dankbar. Ein bin ein großer Vertreter des Miteinander. Es ist bis jetzt viel Gutes geschehen, es ist aber immer noch Luft nach oben."

Autor:

Angelika Cenkowitz aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen