KOMMENTAR DER WOCHE 3/2012

Wo: Rathausplatz , 3970 Weitra auf Karte anzeigen

Das Ende des Kirchturmdenkens......

.....meldet der Kurier am 14. Jänner. LH Erwin Pröll will bis 2013 den Schuldenstand des Landes um 800 Millionen reduzieren und das ist gut so, ist doch Niederösterreich nach Kärnten das Land mit den meisten Schulden. Weiters heißt es „das Kirchturmdenken hat ausgedient. Bürgermeister werden das im heurigen Jahr zu spüren bekommen. Die Zeit der Prestigeprojekte ist vorbei.“

So weit, so gut. Doch erinnern wir uns daran, was vor nunmehr acht Jahren in Weitra passiert ist. Da wurde unserer kleinen, nicht gerade finanzstarken Gemeinde ausgerechnet vom Land so ein „Prestigeprojekt“ förmlich aufgezwungen, nämlich die Schlosshofüberdachung! Da hat ein Freund seinem guten Freund einen Gefallen getan und ihm mit Steuergeldern den Weg zu seinen Sommerfestspielen geebnet.
Freilich gab es dazu Mitteln vom Land, von der EU und von Sponsoren aus der Wirtschaft. Aber 300.000,-- € (in Worten „dreiunderttausend Euro“) hat die Stadtgemeinde Weitra für ebendieses Prestigeprojekt berappen müssen!!!

Dies wurde mit den Stimmen der ÖVP und der SPÖ beschlossen, ebenso die Übernahme einer Ausfallshaftung in der Höhe von 150.000,-- €. Die Mandatare von WIR für WEITRA haben damals nicht mitgestimmt, wir waren der Meinung, dass diese horrende Summe von 300.000,-- € wesentlich sinnvoller zur Erneuerung unserer maroden Ortswasserleitung eingesetzt werden könnten!

Im Budget 2012 wurden für die Tilgung des Darlehens für die Schlosshofüberdachung 30.000,-- € veranschlagt, dazu kommen noch Zinsen in der Höhe von 2.600,--€!!!

Natürlich bringt das Sommertheater sehr viel Publikum in unsere kleine Stadt. Natürlich gibt es eine Umwegrentabilität, um einen vielstrapazierten Ausdruck zu gebrauchen. Aber man sollte im Sinne einer Transparenz auch einmal die Zahlen im Hintergrund nennen, das sind wir unseren Wählern schuldig!

Ihr

GR Ernest Zederbauer
WIR für WEITRA
Lange Gasse 174
3970 Weitra
0664/51 66 356
www.wirfuerweitra.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen