Gmünd - Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

Eisspeedway Heidenreichstein 9.1.2011

Der Lokalmatador Harald Simon wurde von zahlreichen Kameras stets ins rechte Bild gesetzt, enorm die Schräglage, mit der die Fahrer die Kurve durchfahren.

  • Gmünd
  • Kurt Lobenschuss

Eisspeedway Heidenreichstein 9.1.2011

Mit vier Traktoren wurde der Bahndienst nach je vier Läufen durchgeführt. Der Eisbruch muss von der Strecke entfernt werden, um Stürzen vorzubeugen. Mit Eisbruch gefüllte Rillen sind für die Fahrer nicht wahrnehmbar, und es kann durch das Versetzen des Motorrades zu Stürzen kommen.

  • Gmünd
  • Kurt Lobenschuss

Eisspeedway Heidenreichstein 9.1.2011

Die Fahrer erreichen durchschnittliche Geschwindigkeiten von 90 -100 km/h auf den Geraden. Spitzenwerte von 140 km/h sind von internationalen Rennen mit langen Start-Ziel-Geraden dokumentiert

  • Gmünd
  • Kurt Lobenschuss
Talschluss
Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

Eisspeedway Heidenreichstein 9.1.2011

Vier Fahrer starten wie beim Speedway, um in vier Runden den Sieger zu ermitteln. Die Motorräder sind ohne Bremsen ausgestattet, somit liegt es im Ermessen des Fahrers, die Geschwindigkeit und die Linie in der Kurve so zu wählen, um möglichst als Erster wieder beschleunigen zu können. Überholmanöver finden fast ausschließlich in den Kurven statt.

  • Gmünd
  • Kurt Lobenschuss

Eisspeedway Heidenreichstein 9.1.2011

Eine aufwendige Schutzausrüstung soll grobe Verletzungen verhindern helfen, neben Protektoren an den Handschuhen und Hosen sowie einem Schutzhemd – ähnlich einem Kettenhemd aus Ritterszeiten – sind die Kotflügel an den Motorrädern möglichst weit nach unten gezogen

  • Gmünd
  • Kurt Lobenschuss

Eisspeedway Heidenreichstein 9.1.2011

Spikes mit einer Länge von mindestens 25 mm und höchstens 28 mm geben den notwendigen Halt, um Schräglagen wie in sonst keiner Motorsportart zu ermöglichen. Durch den enormen Grip sind auch immense Beschleunigungswerte im Eisspeedwaysport möglich. Damit die Spikes richtig arbeiten können, ist es notwendig, den richtigen Luftdruck in den Reifen zu haben. Die Belastungen am Spike sind besonders hoch, und somit können diese Reifen nur wenige Rennen fahren.

  • Gmünd
  • Kurt Lobenschuss

Eisspeedway Heidenreichstein 9.1.2011

Eine zirka 35 cm dicke Eisdecke, die mit rund 500.000 Litern Wasser in über 200 Nachtstunden seit Anfang Dezember aufgebaut wurde, bot in der Burgstadt Heidenreichstein am Sonntag, den 09.01.2011, die Bühne für ein internationales Eisspeedway mit 18 Fahrern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. In der Vergangenheit wurde vermehrt auf zugefrorenen Teichen gefahren, die Wetterkapriolen der vergangenen Jahre bescherten jedoch viele Absagen, und so ging man in Heidenreichstein den Weg, die...

  • Gmünd
  • Kurt Lobenschuss
3

26-mal Gold für Heeressportverein Raiffeisen Weitra

HSV Raiffeisen Weitra zieht Bilanz über das abgelaufene Jahr 2010 Die überaus Erfolgreichen Schützen des HSV Weitra ergatterten im Jahr 2010 insgesamt 46 „Stockerlplätze“ an Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften, Österreichischen Heeresmeisterschaften, Staatsmeisterschaften und bei Länderkämpfen. Weiters wurden auch die Vereinsmeisterschaft in den Disziplinen Zentralfeuerpistole, Sportpistole, Großkaliberpistole, Freie Pistole und Luftpistole sowie das beliebte Volkspreisschießen mit...

  • Gmünd
  • max moerzinger
Einen beachtlichen Fight Simons gab es im ersten Lauf.  Fotos: www.lobenschuss.com
3

Eisspeedway wurde zum Publikumsmagneten

Spannende Rennen und gutes Wetter lockten 1200 Zuseher an Die Bemühungen, internationales Eisspeedway in die Region zu bringen, wurden heuer auch vom Wetter belohnt. HEIDENREICHSTEIN (kl). Eine perfekte Veranstaltung, die von dem deutschen Eisspeedway Crack Frank Mayerbüchler als WM-würdig bezeichnet wurde, lieferten Andreas und Martin Tauber am vergangenen Sonntag mit ihren Helfern ab und über 1200 Zuseher genossen den Sport mit der größten Schräglage. Lokalmatador Harry Simon, in der Nacht...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Rallye Waldviertel 2011 auf 100 chotter?

Rallye Waldviertel 2011 doch möglich?

Eine durchaus mögliche Rallye Waldviertel 2011 lockt mit geplanten 100 Prozent Schotter und ungarischen Stars! Unabhängig vom Entscheid der OSK wird bereits jetzt an einer 31. Auflage der Waldviertel-Rallye im nächsten Oktober gearbeitet. Obwohl der emsige Organisationsleiter schon heuer mit den Sparzwängen der Gemeinden sowie sämtlichen dadurch entstandenen finanziellen Engpässe schwer zu kämpfen hatte, möchte er mit einem noch attraktiveren Programm Sponsoren auf eine eventuelle...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Niederösterreich
1 222

Die Europameisterschaft der „tausend Pfoten“

Erschwerte Wetterbedingungen für Mensch & Hund in Reingers Am Freitag Regen und damit verbunden Matsch, die anderen beiden Tage „nur“ Nebel: so schwierig waren die Wetterbedingungen bei der Schlittenhunde-Wagen-EM in Reingers vergangenes Wochenende. REINGERS. Dabei brach die EM alle Rekorde: Noch nie gab es so viele Starter und noch nie so eine gute Stimmung und auch zahlreiches Publikum hatte sich eingefunden, um den Hundesportlern Respekt zu zollen. 120 gewertete Musher schafften es...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Jungmann
17

Fahrer trotzen dem Wetter

Echte Pferdesportler lassen sich auch von Schlechtwetter nicht beeindrucken, wie die Fahrer-Trophy in Heidenreichstein bewies Pferde sind nicht aus Zucker, Fahrer ebensowenig. Daher trotzten die TeilnehmerInnen an der W4-Trophy dem Regenwetter und zeigten durchwegs beeindruckende Leistungen. HEIDENREICHSTEIN. Das Turnier wurde vom Reit- und Fahrverein Heidenreichstein ausgerichtet. TeilnehmerInnen aus Königswiesen, Krems, Groß Gerungs, Lichtenberg, Heidenreichstein und sogar aus dem Wienerwald...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

30. Waldviertel Rallye mit gewaltiger Medienpräsenz

Klassiker feiert Geburtstag nicht nur mit Fans, sondern auch verstärkt im TV ORF, Rally Action TV mit 120 Sendern u. RTL Klubsport mit 6 Ländern dabei. Die Waldviertel Rallye wird heuer bereits zum 30. Mal im nördlichen Niederösterreich ausgetragen. Der Ruf dieses Klassikers ist dementsprechend groß, dies sowohl bei den Aktiven, als auch bei den vielen Fans die in diesem Zeitraum aus dem In- und Ausland ins Waldviertel gekommen sind. Die Statistik spricht in den 29 Jahren von 1,8 Millionen...

  • Gmünd
  • Bezirksblätter Niederösterreich

ATC Rallye Bash 2010 - Action für die ganze Familie

Ladys und Gentlemen, Partypeople und Motorsport-Fans, meine Damen und Herren, liebe Kinder. Am Freitag, den 29. Oktober 2010, findet im niederösterreichischen Waldviertel bekanntermaßen der Finallauf zur Österreichischen Rallyestaatsmeisterschaft in Form der WALDVIERTEL RALLYE statt. Diese großartige Motorsportveranstaltung erhielt vergangenes Jahr tatkräftige Unterstützung: Bei der Premiere von RALLYE BASH feierte die junge Motorsportgeneration erstmals die Nacht nach dem Rennen gemeinsam...

  • Gmünd
  • Bezirksblätter Niederösterreich

Heißer Kampf um Platz 2

Ein Dreikampf ist um den Rallyevize-Staatsmeistertitel 2010 entfacht Zwischen drei Rallyepiloten liegen bloß sechs Punkte im Kampf um den Vize-Staatsmeistertitel Andi Waldherr, Beppo Harrach und Mario Saibel kämpfen noch um den Titel des Vize-Staatsmeisters. Beste Chancen für Waldherr Andi Waldherr liegt nach sechs von sieben Läufen mit 77 Punkten auf dem zweiten Platz mit seinem VW Polo S2000, der mit Sicherheit zu den akustischen Höhepunkten zählt. Ein enorm gestärkter Beppo Harrach (71...

  • Gmünd
  • Bezirksblätter Niederösterreich
L-laeuferinnen-hk-zeit

Bäuerinnen beim Frauenlauf

Aktion „Heimisch kaufen“ soll regionale Lebensmittel präsentieren Äußerst sympathisch und eindrucksvoll haben die niederösterreichischen Bäuerinnen beim NÖ Frauenlauf in St. Pölten die Aktion „Heimisch kaufen!“ beworben. ST. PÖLTEN/REGION (red). Mit 27 Teilnehmerinnen stellte die ARGE Bäuerinnen nicht nur die zahlenmäßig stärkste Läuferinnengruppe, sondern mit Michaela Zöchbauer, Gemeindebäuerin aus Mank, auch gleich die Siegerin im Hauptlauf über fünf Kilometer. Mit der Aktion „Heimisch...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
250

Wenn alte Traktoren an einer WM teilnehmen ...

REINGERS. Normalerweise stehen sie in einer Scheune und warten auf Arbeitseinsätze im Agrarbereich. Außer in Reingers, da haben die Oldtimer-Traktoren einmal im Jahr ordentlich zu tun. Schon zum 7. Mal fand die Oldtimer-Traktor-Langstrecken-Weltmeisterschaft in Reingers statt. Bereits am Freitag zuckelten zahlreiche Teilnehmer mit ihren renn­mäßig adaptierten Gefährten Richtung Reingers. Bemerkenswert war der Konvoi von deutschen Traktoren, jeder mit einem Mini-Wohnwagen oder einem anderen...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
IMG_3673
4

Driften was das Zeug hält

Internationales Starterfeld beim Speedway in Heidenreichstein Frei nach dem Motto „nur daquer is ma wer“ starteten auch heuer wieder zahlreiche Motorsportverrückte beim Speedway-Rennen in Heidenreichstein. Insgesamt 33 Starter wagten sich bei der bereits dritten Auflage dieses Events unter perfekten Bedingungen auf die staubige Strecke. HEIDENREICHSTEIN. Zuallererst konnten die Besucher den ersten Vorlauf der Motorrad-Klasse bestaunen, den der Engländer Pete Boast für sich entschied. Mit einem...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
zweikampf-bearb
3

Brand verspielte den Sieg

Der SV Eibenstein erkämpfte ersten Meisterschaftspunkt im Derby Lang, lang ist’s her, dass in Brand zum letzten Mal ein richtiges Derby stattfand. Letzten Samstag war es endlich wieder einmal so weit – die „Nachbarn“ aus Eibenstein waren erstmals im Laufe der Meisterschaft der 1. Klasse Waldviertel bei der Spielgemeinschaft Brand-Nagelberg zu Gast. BRAND-NAGELBERG (mp). Denkbar schlecht starteten die beiden Mannschaften in die neue Spielzeit. Eibenstein unterlag auswärts dem SC Pfaffenschlag...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Beiträge zu Sport aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.