Top Platzierungen beim 16. Ramsauer Volkslanglauf

Vorne: Philip Siedl, Lukas Schmid und Hannes Hofmann, hinten: Christoph Schwarzl, Wolfgang Neuwirth.
  • Vorne: Philip Siedl, Lukas Schmid und Hannes Hofmann, hinten: Christoph Schwarzl, Wolfgang Neuwirth.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

RAMSAU/REGION. Am 9. Jänner fand mit dem 16. Ramsauer Volkslanglauf in Ramsau am Dachstein das Auftaktrennen der Austrialoppet-Serie statt. Im Internationalen Starterfeld wurde das Waldviertel von Langäufern des WSV Gutenbrunn und USC Atomic St. Leonhard am Hornerwald vertreten.

Christoph Schwarzl vom WSV Gutenbrunn, der auf der längsten und teilnehmerstärksten 24 km Skating-Strecke an den Start ging konnte einmal mehr seine Klasse zeigen. Auf der durchaus selektiven Runde, die es vier Mal zu bewältigen galt, mussten auch insgesamt knapp 500 Höhenmeter absolviert werden. Die erste hektische Runde war geprägt von Positionskämpfen inklusive einiger Stockbrüche, auf der aufgrund des Schneemangels eher schmalen Loipe. Ab der zweiten Runde fand Schwarzl immer besser in seinen Rennrhythmus und er konnte sich im Feld immer weiter nach vorne arbeiten. Schwarzl: „Die erste Runde war richtig hart für mich und das Tempo war extrem hoch. Im Rennverlauf konnte ich dann aber immer besser meine Stärke in den Anstiegen ausspielen und mich in die Top 10 vorarbeiten. Leider habe ich nicht das optimale Wachs erwischt und in den Abfahrten immer einige Sekunden verloren. Gerade deshalb bin ich mit meiner Leistung aber sehr zufrieden.“ In den letzten Runden bildeten sich mehrere kleine Gruppen an der Spitze und es kam daher zu mehreren spannenden Zielsprints um die Platzierungen. Schwarzl gewann schließlich den Zielsprint der 3. Gruppe nach einer Laufzeit von 58:39 Minuten und konnte sich noch den 10. Gesamtrang und den 2. Platz in seiner Altersklasse (AK1) sichern.
Der USC Atomic St. Leonhard am Hornerwald war mit einer starken Mannschaft vertreten. Ebenfalls über die 24 km Distanz holte sich Birgit Eischer mit 2:55,2 Vorsprung den Sieg in der Altersklasse 2. Roland Eischer belegte in seiner Klasse (AK 2) Rang 8 und Wolfgang Löffler (AK 3) konnte ebenfalls einen Top 10 Platz erlaufen.
Über 12 km in freier Technik freute sich Günter Gradner ebenfalls über den Sieg in der Alterklasse AK 3. Lambert Frey musste sich nur einem geschlagen geben und konnte ebenfalls den 2. Platz der AK 4 erringen. Josef Gradner startete über 12 km im Klassischen Stil ebenfalls in der AK 4 und beendete das Rennen auf Platz 6. Gratulation an alle Athleten.

Nach dem Volkslanglauf wurde auch ein Bewerb zum SUMI Langlauf-Cup für Kinder und Schüler durgeführt, bei dem der Veranstalter über 100 Nachwuchslangläufer begrüßen konnte. Philip Siedl vom WSV Gutenbrunn, Hannes Hofmann und Lukas Schmid, beide vom SC Nordwald konnten sich hier mit den besten Langläufern ihrer Altersklassen aus Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark messen und wertvolle Erfahrung sammeln.
Sofern es die Schneelage zulässt sind für kommendes Wochenende ein Langlauf- und ein Biathlonrennen in Gutenbrunn geplant. Aktuelle Informationen darüber werden auf www.skizeit.net veröffentlicht.

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.