Gemeindepaket
10,5 Millionen für den Bezirk

Nationalrätin Martina Diesner-Wais: "Die Gemeindepakete sind von großer Bedeutung, um die Wirtschaft anzukurbeln."
  • Nationalrätin Martina Diesner-Wais: "Die Gemeindepakete sind von großer Bedeutung, um die Wirtschaft anzukurbeln."
  • Foto: Volkspartei Niederösterreich
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Gemeindepaket soll Arbeitsplätze sichern und der Wirtschaft helfen.

GMÜND. Die Coronakrise hat auch für die Gemeinden langfristige finanzielle Folgen, da in der Pandemie starke Einnahmenausfälle bei gleichzeitig steigenden Mehrkosten zu verzeichnen sind.
Deshalb hat die Bundesregierung ein drittes Gemeindepaket geschnürt. Gemeinsam mit der Gemeindemilliarde stehen den Kommunen nun 2,5 Milliarden Euro für laufende und zukünftige Investitionen zur Verfügung. Damit sollen die Gemeinden weiterhin in öffentliche Projekte investieren können und so Arbeitsplätze sichern und weitere Investitionen auslösen.

"Unsere Gemeinden sind sehr wichtige Partner in der Krise. Sie spielen auch eine wichtige Rolle in der Überwindung der Wirtschaftskrise. Sie sind Wohnort, Arbeitsort, Schul- und Kindergartenstandort und Wirtschaftsstandort. Dank der drei Gemeindepakete von Land und Bund können die Gemeinden weiterhin verlässliche Partner bleiben", so Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais im Rahmen eines Zoom-Pressegesprächs. Insgesamt fließen mit den Hilfspaketen 10,5 Millionen Euro in den Bezirk.

Die Gemeinden sind auch wichtige Arbeitgeber und Investoren: Rund 400 Menschen haben im Bezirk Gmünd die Gemeinde als Dienstgeber. Pro Jahr investieren die Gemeinden etwa 16,1 Millionen Euro in Infrastruktur und Bauvorhaben. "Diese Investitionen sorgen für eine Wertschöpfung vor Ort und sichern rund 200 Arbeitsplätze im Bezirk", erklärt Diesner-Wais.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen