FHP-Antrittsbesuch bei FBM Elisabeth Köstinger

Am 23.1.2018 hatten FHP-Vertreter die Möglichkeit, Frau Bundesministerin Elisabeth Köstinger einen Antrittsbesuch abzustatten. Das Meeting wurde u.a. dazu genutzt, konkrete Umsetzungsschritte zu besprechen, die aus dem aktuellen Regierungsprogramm resultieren. Zur Sprache kam dabei eine große Palette an wichtigen Punkten, darunter etwa die Themen Entbürokratisierung, EU-Holzverordnung, Holzmobilisierung, Klimafitter Wald, Aus- und Weiterbildung, Natura 2000 und Europäische Waldkonvention. Die Ministerin hob zudem das enorme Potential hervor, das sich durch das Bauen mit Holz erschließt und betonte die Bedeutung von zukunftsfähigen Innovationen für unser Land. Köstinger bekräftigte zudem ihr Bekenntnis, Österreich als beispielhaftes Forst- und Holzland positionieren zu wollen und gemeinsam mit der Branche eine Österreichische Sektorstrategie zu erarbeiten.

Foto (Gruber/BMNT) v.l.n.r.: Hans Grieshofer (Obmann PEFC), Hermine Hackl (Gen.Sekr. FHP), Felix Montecuccoli (Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich), Bundesministerin Elisabeth Köstinger (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), Gerhard Mannsberger (Chef der Forstsektion), Rudolf Rosenstatter (FHP-Vorsitzender), Franz Kepplinger (Obmann-Stellvertreter Waldverband Österreich), Max Oberhumer (Präsident der Vereinigung der österreichischen Papierindustrie), Dieter Lechner (Fachverband der Holzindustrie).

Mit besten Grüßen
Hermine Hackl
Mag. Hermine Hackl
Generalsekretärin
FHP Kooperationsplattform Forst Holz Papier
Marxergasse 2/4. Stock
A-1030 Wien
Tel: +43 1 402 01 12 901; Mobil +43 664 85 99 409
E-Mail: hackl@forstholzpapier.at
Website: http://www.forstholzpapier.at

Holz hat mehrWert
Reservieren Sie sich diesen Termin:
11. Österreichische HOLZgespräche, 15. November 2018 in Graz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen