Gmünd ist Bezirk der Wirtschaftsparks

<f>Der Access Industrial Park Austria Gmünd</f> mit Blick auf das Gründer- und Beratungszentrum und die Firma Bioma Energie.
4Bilder
  • <f>Der Access Industrial Park Austria Gmünd</f> mit Blick auf das Gründer- und Beratungszentrum und die Firma Bioma Energie.
  • hochgeladen von Bettina Talkner

Gebündelte Arbeitskraft, geballtes Know-how: Ein Blick in die Wirtschaftsparks des Bezirks Gmünd.

BEZIRK GMÜND. Ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, stellt in 17 Wirtschaftsparks Unternehmensstandorte zur Verfügung. Drei davon befinden sich im Waldviertel, genauer gesagt liegen alle im Bezirk Gmünd. Gmünd, Heidenreichstein, Schrems – es gibt noch freie Kapazitäten.

Vorzeigeprojekt Europas

Der Access Industrial Park Austria Gmünd an der Grenze von Österreich und Tschechien wurde 1991 als erster grenzüberschreitender Wirtschaftspark Europas gegründet. Hier vereinigen sich die Vorteile zweier EU-Standorte mit der Lage an der zentraleuropäischen Achse Berlin - Prag - Wien zu einem einmaligen Angebot. Diese Vorzüge nutzen 20 Unternehmen auf der tschechischen Seite im "Hospodarsky Park Ceské Velenice", 25 auf der österreichischen. Eines davon ist die Firma Bioma Energie. "Wir sind seit zwölf Jahren hier im Access Park, und es gibt immer wieder Sachen, wo man den Betreiber als Partner braucht. Wir sind gerade in der Abwicklung von Grundstückszukäufen und da ist uns ecoplus eine große Stütze", meint Chef Herbert Mandl.
Von dem rund 80 Hektar großen Wirtschaftsparkareal ist noch die Hälfte verfügbar. Seit 1996 bietet hier auch das Gründer- und Beratungszentrum kostengünstige Räumlichkeiten für Unternehmensgründer, Jungunternehmer sowie temporäre Räumlichkeiten für Investoren an.

Gemeinschaftsprojekt Schrems

Der Wirtschaftspark Schrems ist ein Gemeinschaftsprojekt von ecoplus, Raiffeisen Holding NÖ-Wien und der Gemeinde Schrems. Am östlichen Ortsrand von Schrems gelegen, direkt an der Umfahrungsstraße Schrems, an der Verkehrsachse Schrems - Gmünd sowie Budweis - Prag, besticht er durch seine Lage.

Wirtschaft von morgen

In einer Region, die eine der schönsten und unberührtesten Erholungsgebiete ganz Österreichs ist, setzt der Wirtschaftspark Heidenreichstein neue Akzente für die Wirtschaft von morgen. Von dem zwölf Hektar großen Wirtschaftsparkareal sind noch 3,6 Hektar frei. Der 1996 gegründete Park überzeugt, wie auch jene in Gmünd und Schrems, mit seiner Infrastruktur sowie mit flexiblen Grundstückskonfigurationen und günstigen Kaufpreisen.
Schon bevor es den Wirtschaftspark als solchen gab, siedelte sich als erster Betrieb der Industriezone 1979 das Unternehmen Waku-Fenster Produktion an. Gegenüber davon entstand 2010 die Firma Böhm-Fenster. Zu den Vorteilen eines Unternehmensstandortes in einem Wirtschaftspark sagt Geschäftsführer Christian Böhm: "Man hat einen starken Partner zur Seite und Grundstückseigentümer, die die Interessen der Unternehmen vertreten."

Autor:

Bettina Talkner aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.