Neujahrsempfang Wirtschaftskammer Gmünd

59Bilder

GMÜND (mm). "2018 birgt viele Chancen, wir müssen sie nur wahrnehmen!" Reinhart Blumberger brachte die Grußworte von Sonja Zwazl und ließ die Herausforderungen Revue passieren, die das neue Jahr für die Wirtschaft bringen werden. So müsse die Lehre gestärkt werden, Investitionen angekurbelt werden und der Begabungskompass an den Schulen forciert werden.

Teamwork zählt

Der Bezirk Gmünd ist mit seinen Betrieben gut aufgestellt - das funktioniert aber nur (so Peter Weissenböck), weil die Zusammenarbeit der Wirtschaftskammer mit den Behörden, Blaulichtorganisationen und natürlich den Betrieben selbst so gut funktioniert. Dieses Lob konnte er gleich an Bezirkshauptmann Stefan Grusch adressieren, der an diesem Abend quasi "Premiere" beim Neujahrsempfang feierte und die Notwendigkeit des persönlichen Kontakts zwischen Behörde und Unternehmen unterstrich - immerhin fallen Anlagengenehmigungen und Umweltauflagen in den Bereich "seiner" Behörde - und man könne und wolle eben nicht nur strafen, ein Miteinander mache das Leben doch viel leichter. Großen Wert legt er, diese Aufgaben auch weiterhin möglichst rasch abzuwickeln und den Bezirk somit als Wirtschaftsstandort weiter zu stärken und zu erweitern.

Das alte war gut, das neue wird besser!

Viel wurde in den letzten Jahren erreicht, in der Infrastruktur hat sich bereits einiges getan, 2018 geht es weiter mit diversen Ausbauten, die Glasfaser vernetzt nicht nur die Betriebe in unserer (Pilot)-Region... - alles dies und noch mehr trägt dazu bei, unseren Bezirk wirtschaftlich attraktiver zu machen. Die noch ausstehenden Hausaufgaben wie mehr Lehrlinge zu aquirieren und somit Betriebe (und traditionelle Handwerke) am Leben zu halten werden die Teilnehmer umso motivierter in Angriff nehmen, nachdem die "Swingin´ Voices" für den Ohrenschmaus gesorgt haben und das reichhaltige Buffet eröffnet war.
Mit den besten Wünschen fürs neue Jahr seitens Peter Weissenböck und einer Riesentorte wurde das 18er-Jahr mit Netzwerken bis in den späten Abend begrüßt und gefeiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen