Niederösterreichs Lehrlinge und Ausbildungsbetriebe vor den Vorhang: Mit dabei RLH Gmünd und Eaton

ARGE Berufsausbildung-Vorsitzender Johann Ostermann, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Claudia Röhrenbacher, Daniel Lebinger, David Zeilinger und WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich.
  • ARGE Berufsausbildung-Vorsitzender Johann Ostermann, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Claudia Röhrenbacher, Daniel Lebinger, David Zeilinger und WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich.
  • Foto: Foto: WKNÖ/Kraus
  • hochgeladen von Eva Jungmann

NÖ/BEZIRK. Niederösterreichs Lehrlinge sind top - 46 Kandidaten haben 2014 bei den Bundes- und Landeslehrlingswettbewerben der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) Top-Platzierungen errungen. Sie wurden im WIFI Niederösterreich in St. Pölten von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl geehrt: „91 Prozent der Lehrlinge haben sich für die Lehre entschieden, weil sie darin eine Ausbildung in einem interessanten Beruf sehen. Und diese Erwartung wurde auch nicht enttäuscht, denn 86 Prozent der Lehrlinge geben an, dass das in der Lehre erworbene Wissen gut im späteren Beruf anzuwenden ist, 77 Prozent schreiben der Lehre gute Arbeitsplatzaussichten zu. Und damit liegen unsere Lehrlinge genau richtig, denn unsere Unternehmen brauchen Fachkräfte - Personen mit einem Lehrabschluss werden von unseren Betrieben am häufigsten gesucht.“
Gemeinsam mit Johann Ostermann, dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Berufsausbildung in der WKNÖ, überreichte sie Urkunden, Medaillen und Ehrengeschenke an jene Lehrlinge, die einen Landeslehrlingswettbewerb gewonnen haben oder bei einem Bundeswettbewerb auf einem „Stockerlplatz“ gelandet sind.

Stargäste der Veranstaltung waren Eva Maria Handl, Daniel Niedermayer, Benjamin Schmid und Julian Schönbichler, die Niederösterreich bei den Berufs-Europameisterschaften „Euroskills“ in Lille (Frankreich) würdig vertreten haben: eine Goldmedaille (Schönbichler) und zwei Bronzemedaillen (Bogner, Handl).

Die Lehrlingswettbewerbe sind die alljährliche Leistungsschau des blau-gelben Nachwuchses. Ganz an der Spitze (Landesbeste und erster Platz beim Bundeslehrlingswettbewerb) rangieren:
Birgit Adelberger, Floristin (Schwerpunkt Produktion) 
Lehrbetrieb: Gabriele Prinz, Haag; LBS Geras
Bernd Hofleitner-Bartmann, Tischler (2. Lehrjahr) 
Lehrbetrieb: Ostermann Johann e.U., Wiesmath; LBS Pöchlarn

Mit insgesamt 46 ausgezeichneten Lehrlingen (Landeslehrlingswettbewerbe - 40 Preisträger, Bundeswettbewerbe - 13 Preisträger, sieben davon auch Landessieger) hat der niederösterreichische Nachwuchs bewiesen, dass er den nationalen Wettbewerb nicht zu scheuen braucht.
Erfolge wie diese sind natürlich auch das Resultat des entsprechenden Bildungssystems. Sonja Zwazl ist überzeugt: „Die tollen Leistungen unserer Lehrlinge zeigen deutlich, dass nicht nur die Leistung der jungen Menschen herausragend ist, sondern dass auch die Ausbildung, die sie erhalten, erstklassig ist. Wir haben mit unserer dualen Ausbildung den besten Weg gewählt haben, um unsere Jugend zum beruflichen Erfolg zu führen! Ein besonderes Danke gilt daher den Ausbildern, die ihr Wissen an die nächste Generation weitergeben, denn Sie bilden unsere gesuchten Fachkräfte von morgen aus.“

Ausbildertrophy 2014

Heuer konnte die Ausbildertrophy bereits zum zehnten Mal verliehen werden. WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich gratulierten den 20 ausgezeichneten Betrieben: „Unsere Wirtschaft lebt hier soziale Verantwortung für die Jugend. Unsere Betriebe gehören über die Lehre zu den größten Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen im Land.“

1 bis 9 Beschäftigte

Erwin Zankl Gesellschaft m.b.H., Groß Göttfritz
 Pecksteiner Gesellschaft m.b.H. & Co KG, Ybbs 
Landgasthof-Heuriger Siedler, Mautern 
LH Versicherungsmakler GmbH, Amstetten

10 bis 50 Beschäftigte
Otto Kunz Gesellschaft m.b.H., Wr. Neustadt
Kuhn-Ladetechnik GmbH, Achau bei Wien
Kaufhaus Leyrer GmbH, Steinakirchen/Forst
Roland Spedition GmbH, Schwechat
Seminar- & Eventhotel Krainerhütte, Baden
Dockner Gesellschaft m.b.H., Kuffern

ab 51 Beschäftigte
Raiffeisen-Lagerhaus Gmünd-Vitis eGen, Gmünd
OMV Refining & Marketing GmbH, Schwechat
Hofer Kommanditgesellschaft, Loosdorf
Niederösterreichische Versicherung AG, St.Pölten
TRANSDANUBIA Speditionsgesellschaft m.b.H., Guntramsdorf
Rosenberger Restaurant GmbH, Loosdorf
Thalia Buch & Medien GmbH, St.Pölten

Spezialtrophys für besonders viele Lehrlinge in einer integrativen Berufsausbildung (soziales Engagement) und für die meisten Platzierungen/Siege bei Bundes-/Landeslehrlingswettbewerben:
Soziales Engagement: Gasthaus Hofmann, Loosdorf
Lehrlingswettbewerbe (bis 50 Beschäftigte): Illek Sanag Gesellschaft m.b.H., Tulln
Lehrlingswettbewerbe (ab 50 Beschäftigte): Eaton Industries (Austria) GmbH, Schrems

Autor:

Eva Jungmann aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.