"Zum Unternehmenserfolg gehört mehr als Umsatzzahlen"

2Bilder

GMÜND (red). „So viele strahlende Gesichter habe ich glaub ich noch nie auf einem Firmenfest fotografiert", meint der Fotograf Philip, am Freitag, den 7. September. Und das war ja auch das erklärte Ziel des ersten Familyfests der NBG in Gmünd – all ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Familien einen schönen Tag zu bereiten.
Hinter dem feuerroten NBG-Gebäude, zwischen gefüllten Festzelten, einer wild auf und ab wippenden Hüpfburg und dem vom Burger-Grillen zischenden Foodtruck steht Mark Bauer, einer der beiden Junior-Geschäftsführer der NBG Gruppe. Auch er hat ein zufriedenes Lächeln auf seinem Gesicht, das er sich zuvor beim Kinderschminken noch mit einem bunten Schmetterlingsmuster verzieren hat lassen.

"ONE TEAM"

„Seit meinem Einstieg in das Unternehmen vor vier Jahren wurde mir eine Thematik immer mehr bewusst. Wie wichtig und wertvoll ein gutes Team ist, um als Firma erfolgreich zu sein und zu bleiben. Und jeder einzelne soll erkennen, dass er ein wichtiger Teil vom Ganzen ist, wenn er bei uns arbeitet. Darum haben wir heuer den Slogan ONE TEAM eingeführt und auch schon ein tolles Teambuilding-Event mit Escape the Room- und Praterbesuch in Wien veranstaltet“, erzählt der junge Unternehmer. Das Familienfest der NBG stelle nun einen weiteren Punkt dieser gelebten Firmenkultur dar.

Verantwortung

Auch Unternehmensgründer Karl Bauer zeigt sich hoch erfreut über das gelungene Fest: „Es ist einfach schön zu sehen, wie die NBG in den letzten Jahren immer weiter gewachsen ist und es auch weiterhin tut. Es geht uns aber nicht nur um bloßes Wachstum. Es geht auch um die Schaffung von Arbeitsplätzen. Wenn man die Kinder und Liebsten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier so auf einen Haufen sieht, dann sieht man wirklich mal auf einen Blick für wie viele Menschen man direkt und indirekt mit Verantwortung trägt.“

Spende für Herzkinder-Stiftung

Kinder wuseln zwischen Spielstationen mit schokoverschmierten Gesichtern umher und füllen ihren Spielepass mit Stempeln. Denn vollgestempelt wird er zu einem Los für ein Gewinnspiel, bei dem es Karten für den Familypark in Sankt Magareten zu gewinnen gibt.
Aber es wird noch mehr an diesem Tag verlost. Zahlreiche Gutscheine und andere Gewinne locken bei der Tombola. „Wir haben so viel Unterstützung mit Gutschein- und Sachpreisspenden von Waldviertler und vor allem Gmünder Wirtschaftstreibenden bekommen. Wirklich einen großen Dank dafür! Damit unterstützen die Unternehmen nicht nur unser Fest, sondern auch die Herzkinder-Stiftung. Denn alle Loseinnahmen, die wir heute erzielen, gehen an diese tolle Institution.“, erwähnt Alexander Bauer, der zweite der beiden jungen Geschäftsführer, dankbar.
Schlussendlich wurden nicht nur viele Burger verdrückt und unglaubliche Zaubertricks vom Zauberact Paul Sommersguter bestaunt, sondern auch über 600 Lose von den NBG-Familienmitgliedern gekauft. Somit geht eine Spendensumme von 1.443 Euro, die vom Unternehmen noch auf den Betrag von 2.500 Euro aufgestockt wurde, an die Herzkinder-Stiftung.

Zur Sache

Der erste Platz, eine Wochenendreise für zwei Personen, wurde dabei von der Wiener Städtischen Versicherung in Gmünd zur Verfügung gestellt. Weitere Preise sponserten: die WWV Group, die Hotels Goldener Stern und Sole-Felsen-Bad-Hotel, die Gastronomiebetriebe miniBAR, Hopferl, Franzis Eisplatz´l und Nick Semper, die Waldviertler Kinos, Juwelier Pöhn, die Modeboutiquen Giovanni und Bellas Herrenmoden, die AVIA Gmünd, das Autohaus Maly, und der Thayatalpark.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen