02.12.2017, 23:26 Uhr

Abfahrt: Den Advent in vollen Zügen genießen

Neben 200 Fahrgästen war der Weihnachtszug auch mit zahlreichen Weihnachtswünschen bestens vollgepackt. Schmankerl: Gleich zwei Loks hingen am Zug!


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

GMÜND (mm). "Ich wünsch mir eine Holzeisenbahn!" Im von zahlreichen Fotografen umschwärmten Zug zum Weitraer Advent war der junge Eisenbahnnarr Sebastian Flicker damit schon mal richtig. Auch Benedikt Schusters Herz schlägt für die Bahn: "Ich möchte so gern eine Modelleisenbahn - und dann bau ich mir einen Bahnhof!" Für Schwesterchen Theresa darf gerne eine Barbie-Puppe unter dem Baum liegen. Omi und Opi Maria und Max Siller sahen es dann schon pragmatischer: "Wir wünschen uns einfach brave Enkerl - aber nicht zu brav!" Johannes Ecker und Sohn Bernhard sind durch die Bahn verbunden - haben sie doch gemeinsam eine Modellbahn-Anlage. Ihre Wünsche: Eine "italienische 1216er" und eine "Mariazeller-Bahn- 1099er" dürften es schon sein - wenn ihre "Mädels" mitspielen. Und was darfs für die echten Eisenbahner sein? Wolfgang Schnabl möchte eine Modelleisenbahn, und Roland Anderl wünscht sich einfach, die Lokführerprüfung zu bestehen. Herbert Frantes freut sich über die vielen Fahrgäste die bei der Fahrt durch die herrliche Winterlandschaft voll und ganz auf ihre Rechnung kamen und hatte damit auch alle Hände voll zu tun. Dementsprechend auch sein Wunsch ans Christkind: "Ich wünsche mir ein ruhiges Weihnachtsfest - und eine gute Saison 2018!" 
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.