12.10.2017, 10:22 Uhr

Fünfundzwanzig gehen noch!

So der Tenor bei der Vierteljahrhundert-Feier im Gmünder Kult-Lokal.

GMÜND (mm). "Ich hab vor dem Hopferl schon bei den Wiener Linien die Kantine geschupft" plauderte Jubilar Josef Hag aus dem Näh... nein Bierkästchen. Was durch glückliche Umstände vor 25 Jahren aus der Taufe gehoben wurde, konnte nun zum Runden lautstark befeiert werden. Dies ließ sich kaum jemand entgehen, lang war die Liste der Gratulanten, unter ihnen Günther Neugschwandtner, Peter Weissenböck, Margit Göll und Martina Diesner-Wais. Das frisch angezapfte Gmünder Stadtbier ließen sich auch Werner Cizek - Gast der ersten Stunde - und Peter Ruzicka schmecken. Karl Trojan, der sich vor 25 Jahren mit einer Kiste Bier bei dem damals neu eröffneten Lokal als Lieferant beworben hat und Hofwinzer Ewald Gruber feierten ebenso ausgelassen mit. Eine Tobola mit drei wahren Magnumflaschen Wein als Gewinn (der Erlös ging wurde für karitative Zwecke gespendet) und die Musik von Halibo rundeten die Feier perfekt ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.