22.05.2017, 09:55 Uhr

Großer Bahnhof für 115 Jahre

Das Jubiläum des Schmalspurbahn-Südastes wurde gebührend gefeiert.

WEITRA (mm). Just auf dem kleinen Bahnhof in Weitra hat Konrad Antoni seine ersten Jahre im Dienst der ÖBB geleistet: "Ich bin täglich um 8 Uhr mit dem Zug zur Arbeit gefahren. Mit dabei beim Bahnhofsfest mit Kutschfahrten, Alpakas und Sonderfahrten war auch Helga Rosenmayer: "An einem Sonntag bin ich von Ehrendorf nach Alt-Weitra mitgefahren. Durch den Dampf fuhr ich mit weißer Strumpfhose fort, schwarz kam ich heim!" Alexandra Badstöber, mit Familie zum festlichen Anlass passend gekleidet - fuhr 8 Jahre mit dem Zug regelmäßig zur Schule - heute unvorstellbar! Stilvoll begleitet wurde das Fest von Nachtwächter Ernest Zederbauer und Christine Reschl: "Es war ein Erlebnis - zu Fuß nach Langfeld und dann mit dem Zug nach Groß Gerungs zum Markt!" Herbert Frantes freute sich besonders, auch Karl Wilfing und Gerhard Stindl begrüßen zu dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.