24.11.2017, 22:20 Uhr

Märchenhaftes Vergnügen: Rapunzel Zwei Punkt Null

HEIDENREICHSTEIN (mm). Eine erfrischend andere Variation des beliebten Märchens um die langhaarige Prinzessin servierte Regisseur Rupert Wurz dem hauptsächlich jungen Publikum, so auch bei Eveline Tomaschek, die das Rapunzel einfach wegen der üppigen Haartracht cool findet. Der etwas "patscherte" Prinz mit seinen Helfershelfern brachte auch Andrea Glocker zum Lachen - die selbst ein Rapunzel in Person ihrer Tochter zu Hause hat. Und wie sah es mit den Lieblingsmärchen der Besucher aus? Vom Lebkuchenhaus bei "Hänsel und Gretel" ist Bettina Müllner begeistert, und Magdalena Vogler mag "Frau Holle" am meisten: "Da wird die fleißige Tochter belohnt, das gefällt mir!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.