17.10.2017, 11:47 Uhr

Was es da nicht gibt, gibt es einfach nicht!

Die Pfadfindergruppe Gmünd lud ins Palmenhaus zum Flohmarkt. Buch oder Fernseher: Jeder wurde fündig!

GMÜND (mm). "Wir wissen nicht, was wir dafür verlangen sollen", war Stephan Brenner verunsichert, der mit Elisabeth Kradjel ein Buch mit Kunstdrucken von 1920 präsentierte. Das wurde hinreichend bestaunt, genauso wie viele Schlittschuhe, Puzzles, Disketten (!) und sogar Radkappen. Natürlich wurde gekauft, sehr zur Freude von Ilse Manhart und Dieter Schuh. Auch Maria Boigner schaute vorbei. Sie war einst Pfadfinderführerin und stöberte nach Herzenslust: "Ich suche nix Bestimmtes, gehe aber sicher nicht mit leeren Händen heim!"
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.