27.10.2016, 11:03 Uhr

18-Jähriger krachte gegen Mauer

(Foto: Symbolfoto: Stefan Körber - Fotolia)

Der junge Fahrzeuglenker aus Weitra erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des Kopfes.

OBERLAINSITZ (red). Ein 18-jähriger PKW-Lenker aus Weitra fuhr am 26.10 um 6:50 Uhr alleine auf der B41 von St. Martin in Richtung Bad Großpertholz. Er verlor nach einer Linkskurve auf feuchter Fahrbahn, vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit, die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Mauer. Bei dem Unfall erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des Kopfes und wurde in das LK Gmünd eingeliefert.
Beim Unfallort handelt es sich um eine Unfallhäufigkeitsstelle wo sich bereits vermehrt Verkehrsunfälle ereigneten, da diese Kurve oft von Fahrzeuglenkern unterschätzt werden dürfte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.