05.10.2016, 14:39 Uhr

ASZ Hoheneich-Gmünd eröffnet

Froh über die Kooperation der beiden Gemeinden sind die dafür Verantwortlichen. (Foto: Winkler)
HOHENEICH. Das neue Altstoffsammelzentrum (ASZ) Hoheneich-Gmünd an der B41 wurde vergangenen Samstag im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ eröffnet. „Mit dieser Zusammenarbeit wollen wir ein Zeichen für interkommunale Kooperationen setzen“, sagen Bürgermeisterin Helga Rosenmayer (Gmünd) und Bürgermeister Christian Grümeyer (Hoheneich). Das neue ASZ Hoheneich-Gmünd ist durch die gut ausgebaute Anbindung an der B41 beim Knoten Hoheneich verkehrstechnisch sehr gut erreichbar, die Entsorgung erfolgt im ASZ mittels Einbahnregelung. Rosenmayer und Grümeyer: „Ein großer Nachteil war nämlich bisher die schlechte Verkehrssituation bei der Zufahrt zum Städtischen Wirtschaftshof Gmünd und der generelle Platzmangel bzw. die Vielzahl an Entsorgungsstellen, die nicht in einem Einbahnsystem erreicht werden konnten.“ Beim „Tag der offenen Tür“ konnten zahlreiche Besucher im neues ASZ Hoheneich-Gmünd begrüßt werden, die sich vor Ort ein erstes Bild über das neue Angebot machen konnten.
Das neue ASZ Hoheneich-Gmünd wird künftig an jedem Mittwoch (werktags) zwischen 14:00 und 18:00 Uhr, sowie jeden 1. und 3. Samstag im Monat zwischen 08:00 und 12:00 Uhr geöffnet haben - das ASZ hat somit an einem zusätzlichen Samstag geöffnet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.