13.09.2018, 19:04 Uhr

Colibakterien: Trinkwasser in St. Martin muss abgekocht werden

(Foto: pixabay)

Die Bürger der Marktgemeinde wurden über die Verunreinigung informiert.

ST. MARTIN. Die Bürger von Sankt Martin wurden schriftlich informiert, dass das Trinkwasser der Marktgemeinde mit Colibakterien verunreinigt ist. Laut dem Schreiben entspreche es aktuell nicht den "mikrobiologischen Anforderungen der Trinkwasserverordnung".
"Die Bevölkerung wurde gewarnt, dass das Wasser drei Minuten lang abgekocht werden muss, bevor es genossen werden kann", bestätigt Gemeinderat Markus Wandl. Das Trinkwasser wurde sofort chloriert. "Nächste Woche wird wieder eine Probe gezogen. Wir gehen davon aus, dass das Wasser dann schon wieder passen wird", ist Wandl zuversichtlich. Ursache für die Verschmutzung könnte ein Wasserrohrbruch sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.