16.05.2018, 15:19 Uhr

Die ersten Klassen der Mittelschule für Musik und Ökologie besuchten die Mozartstadt Salzburg

GMÜND. Eine erlebnisreiche Projektwoche verbrachten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Begleitpersonen in Salzburg. Die Besichtigung des Geburtshauses des einzigartigen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und das anschließende Konzert auf einem historischen Hammerklavier waren sehr beeindruckend. Bei sommerlichen Temperaturen hatten die Schüler bei den Wasserspielen in Hellbrunn großen Spaß. Interessante Workshops gab es im Zoo, im "Haus der Natur und der Technik" und im Freilichtmuseum in Großgmain. Das abwechslungsreiche Programm wurde durch einen Bowlingabend, dem Besuch eines Soccerparks und der Therme Amadè in Altenmarkt abgerundet. Diese fünf unvergesslichen Tage, in denen auch Freundschaften vertieft wurden, werden allen noch lange in Erinnerung bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.