21.01.2012, 23:26 Uhr

Dienstbesprechung des KHD-Dienstes

Am 19.01.2012 fand um 20.00 Uhr die Dienstbesprechung des KHD-Dienstes im Feuerwehrhaus Kottinghörmanns statt.

Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die Analyse der Übung vom 08.10.2011 in Langegg.

Die damalige Übungsannahme war ein Erdbeben mit Epizentrum in der Nähe von Budweis in Tschechien. Dadurch kam es zu folgenden Szenarien:

Schadstoffaustritt von einer unbekannten Flüssigkeit aus einem entgleisten Waggon im Bereich des Sportplatzes.
Ein Waldbrand, welcher seit 1,5 Tagen wütet, ist neu entfacht und gefährdet eine 110 kV-Leitung.
Bei einem Zugsunglück entgleist ein Waggon und droht über die Böschung zu stürzen, wobei noch mehrere Personen eingeschlossen sind.
In einen Silo sind mehrere Personen gestürzt und können nur von oben gerettet werden, die angrenzenden Gebäude drohen einzustürzen und müssen gestützt werden.

In einem offenen und ehrlichen Resümee wurden die positiven und negativen Punkte besprochen und behandelt, sodass auch für die Zukunft wichtige Erkenntnisse daraus gezogen werden können.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
3 Kommentareausblenden
10.407
max moerzinger aus Gmünd | 23.01.2012 | 20:40   Melden
45
Maria Koppensteiner aus Gmünd | 26.01.2012 | 18:32   Melden
2.035
Margareta Süß aus Gmünd | 04.02.2012 | 20:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.