24.10.2016, 12:46 Uhr

Diesner-Wais fordert mehr Förderung regionaler Kulturprojekte

REGION. „Es muss mehr für die Förderung von Kulturprojekten in kleinen Gemeinden getan werden.“ Das hat die niederösterreichische Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais in der Sitzung des Kulturausschusses des Nationalrates letzte Woche von Kulturminister Thomas Drozda gefordert. Der Bundesminister versprach in der Sitzung, sich in diese Richtung zu bemühen. „Das ist eine erfreuliche Aussage, die Hoffnung macht. Ich werde den Drozda natürlich beim Wort nehmen und darauf achten, dass der SPÖ-Minister nun den Worten auch Taten folgen lässt“, so Diesner-Wais.
„Die großen staatlichen Institutionen werden mit Förderungen reichlich bedacht, während innovative regionale Initiativen mit minimalen Mitteln auskommen müssen. Aber die Teilhabe am kulturellen Leben ist ein Grundbedürfnis aller und daher ihr gutes Recht“, betont Diesner-Wais. Und weiter: „Eine ausgewogene Verteilung der öffentlichen Mittel für Kultur muss dafür sorgen, dass auch die Menschen der ländlichen Regionen die öffentlichen Kulturangebote mehr nutzen können und nicht nur diejenigen am höchsten gefördert werden, die bereits über die besten Zugänge verfügen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.