05.04.2017, 12:56 Uhr

"Finnentest" bei der FF Heinrichs

(Foto: privat)
Seit 2017 gibt es eine neu Art zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit der Atemschutzträger. Hierfür muss ein Parkour mit fünf Stationen mit dem Atemschutzgerät bewältigt werden, der sogenannte "Finnentest". Am 18. 03. stellten sich 20 Atemschutzträger der FF Heinrichs diesem Parkours, welcher in der Festhalle in Heinrichs aufgebaut worden war.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.