13.07.2016, 14:04 Uhr

Förderung für 28 Elektro-Autos

Die Gemeindevertreter Klaus Tannhäuser (Bad Großpertholz), Roman Prager (Moorbad Harbach), Herwig Krenn (Unserfrau-Altweitra), Stefan Stangl (St.Martin), Patrick Layr (Weitra) und Klaus Stebal (Großschönau) haben die Förderung von Elektro-Autos mit je 500 Euro durch die Klima- und Energiemodellregion Lainsitztal beschlossen. Im Bild mit Modellregionsmanagerin Maria Grübl. (Foto: privat)

Der Ankauf von Elektro-Autos wird durch die Klima- und Energiemodellregion Lainsitztal mit 500 Euro gefördert.

REGION LAINSITZTAL. Bewohner, Firmen und Vereine der sechs Gemeinden der Kleinregion Lainsitztal (Bad Großpertholz, Großschönau, Moorbad Harbach, St. Martin, Weitra, Unserfrau-Altweitra) kommen ab sofort in den Genuss einer ganz besonderen Förderung: Für jedes Elektro-Auto, das nach dem 1.1.2016 angekauft wurde, winkt eine zusätzliche Förderung von 500 Euro – zur Verfügung gestellt durch die Klima- und Energiemodellregion Lainsitztal.
Die Förderung ist auf eine bestimmte Anzahl an Autos pro Gemeinde und vorerst bis 31. 12. 2016 beschränkt. So können für Einwohner der Stadtgemeinde Weitra sechs Autos, für jene aus Bad Großpertholz und Großschönau jeweils fünf Autos und in den anderen drei Gemeinden jeweils vier Elektro-Autos gefördert werden.
„Ziel ist es, “ so Modellregionsmanagerin Maria Grübl, „durch die Förderung, den Ankauf von neuen Elektrofahrzeugen in unserer Region voranzutreiben.“ Alle Informationen zur Förderung sowie die notwendigen Unterlagen sind auf www.kem-lainsitztal.at ersichtlich. Wichtig ist, dass die Förderung bis spätestens 31. 12. 2016 beantragt wird.
0
1 Kommentarausblenden
26
Andreas Pasielak aus Waidhofen/Thaya | 15.07.2016 | 18:44   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.