11.03.2017, 20:17 Uhr

Gmünd: Autodiebe stahlen drei PKW und versuchten es bei fünf weiteren

Sagen Sie Stopp zu Autodieben und machen sie es ihnen besonders schwer. (Foto: Bachert_fotalia)
GMÜND. Keine gute Zeit für Autobesitzer herrscht momentan in der Bezirkshauptstadt. Unbekannte Täter hatten bei insgesamt acht Fahrzeugen in der Stadt Gmünd sowie in Nondorf versucht, diese zu stehlen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um mehrheitlich VAG-Produkte, alle mit der gleichen Elektronik ausgestattet. In drei Fällen war es den Dieben auch gelungen, Autos zu stehlen.


Zielobjekte: VW und Audi

Dabei handelt es sich um einen weißen Volkswagen 7 H, ein Firmenfahrzeug des RLH mit Firmenaufschrift samt darin befindlichem Installationswerkzeug, einen schwarzen VW Touran und einen silbergrauen Audi A3. Der derzeit ermittelte Schaden beläuft sich auf etwa 45.000 Euro. Bezirkspolizei-Kommandant Wilfried Brocks: "Wir haben es hier mit organisierter Kriminalität zu tun. Es geht nicht darum, Wertgegenstände aus einem Auto zu stehlen, sondern die Diebe haben es auf das gesamte Fahrzeug abgesehen und wollen es schnell außer Landes bringen. Wichtig ist, dass man es den Dieben so schwer wie möglich macht."


Auto in Garage stellen

So solle man Autos der betroffenen Marken und Baujahre (2003 - 2008) besser, in der Garage oder zumindest gut gesichert abstellen. Ganz wichtig sei, dass die Bevölkerung jede verdächtige Beobachtung sofort an die Polizei weiterleitet, etwa wenn Verdächtige in einem Fahrzeug durch Wohnsiedlungen fahren und auskundschaften, welche PKW gestohlen werden könnten. Es schade nicht, sofort die Polizei anzurufen, das könne dazu führen, dass die Polizei die richtigen Personen gleich aus dem Verkehr zieht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.