18.12.2017, 10:49 Uhr

Gmünd: Kreisverkehr übersehen und mit PKW abgestürzt

(Foto: FF Gmünd)
GMÜND. Ein 27-Jähriger in Deutschland lebender Österreicher lenkte am 16.12. seinen Mitsubishi Lancer von Weitra kommen, in Richtung Schrems. Beim Kreisverkehr B 41 mit der L 69 (Gmünd Mitte). Der Lenker bemerkte den Kreisverkehr zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr seitlich über den Kreisverkehr. Durch die Wucht wurde er in den gegenüberliegenden ca. zwei Meter tiefen Straßengraben geschleudert. Der PKW kam auf dem Dach zu liegen. Anschließend wurde er mit leichten Verletzungen durch die Rettung in das Krankenhaus Gmünd gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Am PKW entstand Totalschaden. Der PKW wurde durch die FF Gmünd mit vier Fahrzeugen und 15 Mann Besatzung geborgen. Straßeneinrichtungen wurden durch den Unfall nicht beschädigt. Während der Fahrzeugbergung wurde der Verkehr auf der L 69 wechselseitig angehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.