24.09.2014, 19:43 Uhr

"Hanf-Bäuerin" im Gemeindegebiet Litschau erwischt

LITSCHAU. Nach einem anonymen Hinweis fanden Beamte der Polizeiinspektion Litschau im Garten einer 46-jährigen Beschuldigten in einem Glashaus und einem Pflanzhaus fünf zum Teil geerntete Cannabispflanzen. Bei einer darauf durchgeführten freiwilligen Nachschau im Wohnhaus wurden zum Trocknen aufgelegte Cannabisblüten gefunden und sichergestellt. Nach einer Untersuchung der Pflanzen beim Landeskriminalamt NÖ wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Krems erstattet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.