21.11.2017, 13:21 Uhr

Hirschenwies: Hausbesitzer verjagte Einbrecher

Die beiden gescheiterten Einbrecher trugen schwarze Hauben. (Foto: photos com)
HISCHENWIES. Am 20. 11. um 2 Uhr früh wollten zwei bislang unbekannten Täter in ein Haus in Hirschenwies einzudringen, indem sie versuchten, die Haustüre bzw. ein Fenster aufzuzwängen. Der Hausbesitzer schlief im 1. Stock und wurde durch das Einbruchs-geräusch wach. Als er aus dem Fenster schaute, sah er zwei zwei Männer, ca. 170 cm groß mit schwarzer Haube. Er schrie die Männer an, sogleich flüchteten diese zu Fuß in Richtung Landesstraße. Aufgrund von leichtem Schneefall konnte man den Fußspuren teilweise nachgehen. Die Fußspuren führten auf den Radweg „Via Verde“. Auf der Zufahrtsstraße in Richtung Grenzübergang Harbach, ca. 600 Meter vor dem Grenzübergang Harbach wurden dieselben Spuren wieder auf einer Länge von ca. 100 Metern festgestellt. die Täter gelangten jedenfalls nicht ins Haus, die tschechische Polizei wurde verständigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.