12.08.2016, 09:38 Uhr

Justus Neumann schwingt die Moralkeule

Justus Neumann in Action. Mit dieser Produktion verabschiedet er sich vom Theaterleben.
Der gebürtige Wiener und Wahl-Australier Justus Neumann gastiert als Abschluss seines Bühnenschaffens mit seiner Version von Häuptling Abendwind im Waldviertler Hoftheater. Um das Nestroy-Stück hat er eine Cover-Story gewobent, die ihn als Umweltflüchtling aus Australien darstellt, der in Wien gestrandet, nun im Alleingang das gesamte Stück bestreitet. Zwischen Abendwind-Passagen bleibt ausreichend Platz für die eine oder andere Moralkeule. So thematisiert er Organhandel, industrielle Viehhaltung und - dieser Tage kaum vermeidbar - die Flüchtlingsbewegung. Eines der gesungenen Highlights: Jimi Hendrix' "Hey Joe" in tiefstem Wienerisch. Begleitet wird Justus Neumanns virtuos an der Gitarre von Julius Schwing. Weitere Termine: 17., 18., 19. und 20. August, jeweils 20:15 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.