23.05.2017, 13:44 Uhr

Litschau siegt bei den 30. Niederösterreichischen Waldjugendspielen

Die NMS Litschau siegte bei den 30. Waldjugendspielen. (Foto: privat)
BEZIRK. Am 19. Mai 2017 fand auf Einladung der Stadtgemeinde Groß Siegharts der von der Bezirksforstinspektion Waidhofen an der Thaya organisierte Bezirksbewerb für die SchülerInnen der 6. Schulstufe aus dem Bezirk Gmünd statt.
Bei wunderschönem Frühsommerwetter konnten im Bereich des „Waldbades“ Teilnehmer der Neuen Mittelschulen aus Litschau, Gmünd, Bad Großpertholz, Weitra und Schrems sowie aus der ASO Schrems begrüßt werden. Insgesamt nahmen 14 Klassen mit 247 Schülern und 21 Begleitlehrern am Bewerb teil. Entlang des ca. 2,9 km langen Wertungsparcours waren sechs von Forstleuten betreute Stationen eingerichtet, an denen die SchülerInnen verschiedene Aufgaben zum Themenkreis Wald und Wild zu lösen hatten.
Als Gäste konnten unter anderem Bezirkshauptmann Stefan Grusch und Pflichtschulinspektor Fritz Laschober begrüßt werden.
Dank der freundlichen Unterstützung seitens der Raiffeisenbanken der Region Waldviertel Nord, der EVN und der NÖ Versicherung war es möglich, mit Holzpokalen und Buchpreisen einen besonderen Anreiz für die teilnehmenden SchülerInnen zu schaffen. Die von der Stadtgemeinde Groß Siegharts dankenswerterweise zur Verfügung gestellte und vom Team rund um Bürgermeister Gerald Matzinger bestens organisierte Jause trug zum Wohlbefinden aller Mitwirkenden bei!
Bezirkssieger wurde die 2 b der Neuen Mittelschule Litschau. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten die 2 a der Neuen Mittelschule Schrems und die 2. Klasse der Neuen Mittelschule Gmünd für Musik und Ökologie.
Die Bezirkssiegerklasse wird auch am Landesfinale teilnehmen, das am 22. Juni 2017 in Gföhl auf dem Gelände der Freilichtbühne Gföhlerwald stattfinden wird. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Landessieger der diesjährigen Waldjugendspiele ermittelt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.