08.11.2016, 12:23 Uhr

Nacht der 1000 Lichter im Bezirk Gmünd ganz ohne Gruselclowns

BEZIRK. Am Abend des 31. Oktober fand in vier Pfarren des Dekanates Gmünd eine Nacht der 1000 Lichter statt. Heuer mit von der Partie waren die Pfarren Gmünd-Neustadt, Schrems, Heidenreichstein und St. Martin. Wie jedes Jahr gab es Lichterwege und Stationen zu den verschiedensten Themen, zum Beispiel den 7 Sakramenten, in den Kirchen, sowie einen Punsch oder Glühwein zum Wärmen und Verweilen. Viele Menschen, die sich nach einen Raum der Stille, nach einem Raum des Nachdenkens und Meditierens sehnten, kamen und konnten gestärkt wieder den Heimweg antreten.
Besonders Gmünd-Neustadt, die schon seit Jahren eine Nacht der 1000 Lichter veranstalten, konnte heuer mit einer Kinderlichterfeier punkten. Doch auch der Newcomer in Heidenreichstein wurde von mehr als 80 Interessierten dankend angenommen. Diese Nacht war also in allen Belangen ein voller Erfolg, ganz ohne Gruselclowns.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.