17.01.2018, 00:00 Uhr

Neue CD der Borderland Dixie Band

(Foto: privat)
GMÜND. "Von New Orleans ins Waldviertel - die Borderland Dixieband hat sich musikalisch ganz dem traditionellen Südstaaten-Jazz im Stil eines Louis Armstrong verschrieben. Seit Gründung der Band im Jahr 2003 verschlägt es die Truppe rund um Bandleader Thomas Kreuzer regelmäßig nach New Orleans, um im Mekka des Jazz mit den ganz Großen der Branche gemeinsam aufzuspielen und auch einige eigene Konzerte zu geben!

Ihre Eindrücke des beschwingten Südstaaten-Flairs hat die Band nun musikalisch in Form einer neuen CD festgehalten. Nach "Live in New Orleans" und "Die Engerl lassen di griaßn" - ein musikalischer Weihnachtsgruß ganz im Dixieland Jazz Stil- kommt nun mit "No Jazz like New Orleans Jazz" das erste Studio Album der Borderland Dixieband in den Handel. Von US-amerikanischen Hits wie "I found a new baby" aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts bis hin zu Interpretationen deutschsprachiger Klassiker wie "Hallo kleines Fräulein" reicht hier die musikalische Palette. Zwischendurch streifen sie auch das Filmbusiness mit einem Song aus dem Dschungelbuch!

Wer sich einen persönlichen Eindruck verschaffen möchte: Im Rahmen der offiziellen CD-Präsentation im Wintergarten des Hotel Sole Felsenbad Gmünd am Freitag, den 19. Jänner 2018 wird die Band natürlich aufspielen und Hits der aktuellen CD zum Besten geben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.