20.12.2017, 13:30 Uhr

Rot Kreuz Stelle Heidenreichstein feierte Weihnachten

Arnhof Sascha, Bezirksstellenleiter Mag. Rosenmayer Klaus, Hermann Sebastian, Breinhölder Patrik, Bürgermeister Kirchmaier Gerhard, Edelmann Claudia, Landtagsabgeordnete Margit Göll, Ortsstellenleiter Hofbauer Peter, Abteilungskommandant Macho Gerhard. (Foto: privat)
HEIDENREIHSTEIN. Am 16. 12.  hatte das Rote Kreuz Heidenreichstein die Weihnachtsfeier im Gasthaus Granner in Dietweis. Moderiert wurde der Ablauf vom Abteilungskommandanten Gerhard Macho. Neben den RK- Kolleginnen und Kollegen wurden auch der Bezirksstellenleiter Mag. Klaus Rosenmayer, Landtagsabgeordnete Frau Margit Göll, sowie der Bürgermeister der Stadtgemeinde Heidenreichstein Herr Kirchmaier Gerhard samt Gattin Brigitte von Macho Gerhard und Peter Hofbauer begrüßt. Nachdem sich der Ortstellenleiter bei den Kolleginnen und Kollegen für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr bedankt hat, wurde dem Bezirksstellenleiter das Wort übergeben. Dieser bedankte sich bei allen anwesenden Personen für die geleisteten Tätigkeiten, gab Dankesworte an die Stadtgemeinde für die ganzjährige Unterstützung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit zwischen der Bezirksstelle Gmünd, der Ortsstelle Heidenreichstein und der Stadtgemeinde Heidenreichstein. Anschließend berichtete er darüber daß schon einige Dinge und Vorhaben seitens der Bezirksstelle umgesetzt wurden und weitere Vorhaben im kommenden Jahr geplant sind. Danach wurde der Herr Bürgermeister um einige Worte gebeten. Dieser bedankte sich für die Einladung bei der Mannschaft und bedankte sich im Namen der Bevölkerung für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Er gab auch zu bedenken daß es aus seiner Sicht nicht sehr leicht ist, den - Rund um die Uhr – Dienstbetrieb wie in Heidenreichstein aufrecht erhalten zu können. Dazu bedarf es schon einigen Willen und Zeitaufwendung, überhaupt in dieser Zeit wo fast ein jeder neben der Arbeit auch noch andere Tätigkeiten hat. Nach diesen lobenden Worten wurde Frau Göll um Ihre Worte gebeten. Diese bedankte sich bei allen Personen für die Einladung zur Weihnachtsfeier und fügte einige Dankesworte hinzu, welche noch nicht gesagt wurden. Sie bedankte sich bei allen Freiwilligen im Namen des Landes N.Ö. und gab zu, daß es ohne Freiwillige beim Roten Kreuz sowie bei der Feuerwehr nicht gehen würde. Daher hat das Ehrenamt in N.Ö. einen sehr hohen Stellenwert. Anschließend wurden die Beförderungen der RK Mitarbeiter durchgeführt.
Diese wurden von Landtagsabgeordnete Margit Göll, Bürgermeister Gerhard Kirchmaier, Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Mag. Klaus Rosenmayer, Abteilungskommandant Gerhard Macho sowie Ortsstellenleiter Peter Hofbauer durchgeführt.

Beförderung zum Helfer: Skarek Stefan
Beförderung zum Oberhelfer: Arnhof Sascha, Bozdemir Fatih, Breinhölder Patrik, Edelmann Kevin, Tichy Sabrina
Dienstjahresabzeichen in Bronze für 10 Jahre: Edelmann Claudia
Dienstjahresabzeichen in Gold für 40 Jahre: Macho Gerhard
Verdienstmedaille in Bronze: Hermann Sebastian
Auszeichnung Land N.Ö. für 40 Jahre im Feuerwehr und Rettungswesen: Macho Gerhard.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.