09.01.2018, 15:19 Uhr

Schrems: Lehrling von Stahlplatte am Rücken getroffen

(Foto: Auer)
SCHREMS. Im Schremser Schotterwerk kam es am 8. Jänner zu einem Arbeitsunfall. Ein 33-Jähriger und ein 17 jähriger Lehrling führten Wartungsarbeiten an einer Bunkermulde durch. In dieser werden große Steine zu Schotter zerkleinert. Dabei wollten sie Eisenplatten mit einer Größe von ca 90 x 65x 1,5 cm entfernen und durch neue ersetzen. Dabei löste sich eine Eisenplatte, rutschte ca. 3 m von der schrägen Wand ab und verletzte den 17-Jährigen Lehrling, der sich unterhalb dieser schrägen Wand befand. Er versuchte noch auszuweichen, stürzte aber dabei und wurde von der Eisenplatte unbestimmten Grades im Rückenbereich verletzt. Die anwesenden Personen eilten ihm sofort zu Hilfe und verständigten die Rettung. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte von der Rettung Gmünd ins Landesklinikum nach Gmünd gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.